Crockpot / Slowcooker


Zu meinen neuen Errungenschaften gehört ein sogenannter Slowcooker. Ein vollkommen geniales Gerät für die Küche. Das ganze funktioniert so: Die Zutaten für zum Beispiel eine Erbsensuppe in den Topf geben und den Cooker auf Low stellen. Dann das ganze für 6 Stunden im Topf lassen, 2 Stunden dann noch auf High und dann ist die perfekt Erbsensuppe fertig. Ideal wenn man Tagsüber arbeiten ist. Der Topf kocht alleine. Durch die niedrigen Temperaturen verkocht nichts, das Essen kann nicht überkochen oder anbrennen! Viel Strom braucht der Topf auch nicht, etwas soviel wie eine Glühbirne mit 75 Watt.

Jeder dritte Haushalt in den USA besitzt so einen Slowcooker, in Deutschland ist er komischerweise kaum verbreitet! Hier mal ein paar Bilder. Ich werde weiter damit rumprobieren und später auch ein paar posten.

Weitere Informationen und Rezepte findet ihr hier: http://www.crockpot-rezepte.de/ Die Autorin Gabriele Frankemölle hat bereits einige zu dem Thema geschrieben. Sie ist ebenfalls Autorin der Seite www.USA-Kulinarisch.de.

Crockpot 3,5 L

Erbsenuppe

Nach 6 Stunden

 

 

 

 

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.