Wo kommt das Flanksteak her??


wird ja auch hier zulande immer bekannter und beliebter. Irgendwo hatte ich gelesen das Flanksteak  aus dem Bauchlappen geschnitten wird. Also einfach mal selber nachgucken hab ich mir gedacht! Daher habe ich beim Fleischer einfach einen ganzen Bauchlappen bestellt. Gewicht 6 Kilo! Als ich das abgeholt habe, hatte er das  für mich leider schon in 2 Teile geschnitten, nicht schön, aber geht wohl. Beide Teile hat er nach dem abhängen für mich einvakuumiert.

Zuhause hab ich die Stücke direkt zerlegt. Nach einigen Schnitten sieht man dann das aus so einem Lappen ganz viele Flanksteakartige Stücke hervorkommen! Diese sind kleiner und dünner als ein Flank, Form paßt aber wie ihr sehen könnt. Aber da sind ja auch noch 2 große Stücke rausgekommen. Größe und Gewicht entspricht dem “normalen” Flanksteak aus dem Laden.

Aus diesem ersten Stück habe ich ca. 5 kleinere Stücke und 2 große Flanks oder Bavettes (so genau weiß ich das nicht) geschnitten. Die sehen auf jeden Fall schonmal super aus.

Die kleinen und die großen Stücke sind natürlich beide zum Testen auf dem Grill gelandet!
Als Fazit muß ich sagen das sich die dünnen Stücke nicht eignen um direkt gegrillt zu werden, sie werden einfach zu zäh (Wird also Gulasch draus gemacht. Der Geschmack war allerdings super. Die Dicken, großen Stücke sind definitiv Flanksteaks. Ordentlich abgehangen sind die geschmacklick einfach nur Klasse!

Also Nachmachen lohnt sich. Man wird mit Klasse Steaks und Gulaschfleisch beschenkt! Kauft beim Schlachter ruhig mal einen ganzen Bauchlappen. Der freut sich und wundert sich was ihr damit wollt. So ein Bauchlappen kostet auch nicht die Welt, kein Vergleich zu den Flanksteakpreisen im Laden.

Bauchlappen

Bauchlappen

 

Flank

Flank

Klein Flanks

Klein Flanks

Flanksteak

Flanksteak

Direkt gegrillt

Direkt gegrillt

 

Medium

Medium

 

 

 

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.