Ganze Steakhüfte vom Grill! 2


Das letzte Wochenende hat sich ja durch bestes Wetter ausgezeichnet! Natürlich mußte gegrillt werden! Da von unserem “Kochtreff” wir Männer an der Reihe gewesen sind, haben wir uns entschieden ein schönes Stück Rind auf den Grill zu legen. Als und dann eine 2,5 Kilo schwere und 4 Wochen abgehangene Steakhüfte angeboten wurde, war die Entscheidung sehr einfach. Sonntag haben wir uns dann bei Christian von der Burgerversammlung getroffen und den Webergrill auf 160° indirekt vorgeheizt.

Nach ca 2 Stunden und 30 Minuten hatte die Hüfte 60° im Kern erreicht. Also runter vom Grill und 30 min Ruhen. So wie auf diesem Bild sah das Fleisch dann aus. Rosa, butterzart und mager noch dazu! Auch den Frauen hat es super geschmeckt. Einzig eine Sehne ist in der Hüfte gewesen, die ist aber normal und kann einfach rausgeschnitten werden!

Traut euch einfach mal an so ein Stück Fleisch ran! Es ist grilltechnisch nicht sonderlich schwer und überzeugt wirklich jeden Esser!!

Steakhüfte

Portionen 6
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 3 Stunden
Gesamtzeit 3 Stunden, 30 Minuten
Zubereitung Indirektes grillen
bauchvoll.de Bauchvoll

Zutaten

  • 2,5kg Steakhüfte (gute abgehangen! Diese ist 4 Wochen gereift)
  • 1 dose Ras-El-Hanut (Eine Arabische Gewürzmischung, gibt es im Einzelhandel)

Vorbereitung

Schritt 1
Die Steakhüfte am Abend vorher ordentlich mit dem Gewürz einreiben! Dann in Frischhaltefolie hüllen und über Nacht in einen kühlen Raum stellen. Einige Stunden vor dem Grillen das Fleisch auspacken und offen hinstellen, dann erhöht sich schonmal die Temperatur und des dauert auf dem Grill nicht so lange.
Schritt 2
Einen AZK voll Kohlen durchglühen lassen, dann den Grill damit bestücken und die Steakhüfte indirekt bei ca 160° grillen!
Schritt 3
Nach ungefähr (je nach Standort des Grills, Wind, Außentemperatur, etc) hat das Fleisch eine Kerntemperatur von 60°. Runter vom Grill damit!
Schritt 4
Jetzt darf es noch 30 min in Alufolie verpackt ruhen. Damit es nicht zu kalt wird, haben wir es mit warmen Wasser (in Flaschen!) in eine Styroporkiste gelegt.
Schritt 5
Jetzt ist es soweit! Anschnitt. Schneidet es quer zur Faser in dünne Scheiben! Herrlich sieht das aus und duftet auch so!
Schritt 6
Ein orderntliches Stück Fleisch oder? Das Fleisch ist butterzart und sehr saftig, nur die Sehen in der Mitte bitte rausschneiden! Schmeckt mit und ohne eine Sauce!

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

2 Gedanken zu “Ganze Steakhüfte vom Grill!