Kokosbriketts – Top oder Flop?


Kokosbriketts wird ja nachgesagt, dass sie länger und heißer brennen als herkömmliche Briketts. Auch sollen diese Rauchfrei und Geruchsneutral sein. Netterweise habe ich von der Firma McBrikett ein paar Kilo ihrer Kohle KOKOKO zum Testen bekommen! Aber nicht das hier jetzt jemand denkt, klar muss der was positives Schreiben, hat ja auch die Briketts für lau bekommen! Ist aber nicht so, wenn ich das hätte machen müssen, hätte ich abgelehnt!

Nachdem ich mir die Homepage von McBrikett angesehen hatte, ging es mit dem Testen los. Die dort getroffenen Aussagen müssen ja überprüft werden, positive Aspekte kann ja jeder auf seiner Homepage aufzählen. Aber stimmen diese auch? Ich habe alle Aussagen mal in 4 Punkten zusammengefasst:

1. Aussage: Rauchfrei und Geruchsneutral: Wie man hier sieht, brennen die Briketts nicht ganz rauchfrei an. Im Vergleich zu “normalen” Briketts ist der Rauch aber sehr wenig und ist auch schnell wieder weg. Stört also nicht wirklich. Geruchsneutral sind sie aber wirklich. Insgesamt schonmal gut!

q-IMG_2233

2. Aussage: Sie brauchen etwas länger um Durchzuglühen und sich zu Entzünden. Soweit richtig, es macht hier Sinn 3 Anzünder unter den Anzündkamin zu legen. Bei mir haben die Briketts 40-45 Minuten gebraucht bis sie auf den Grill oder Dutch Oven konnten. Das war nicht weiter schlimm und die Mehrzeit ist zu ertragen, wie ihr noch lesen werdet.

q-IMG_2194

3. Aussage: Es werden weniger Briketts benötigt um zu grillen, da die Kokosbriketts heißer und länger brennen als normale Holzkohlebriketts. Jetzt kommt der Grund, warum ich die etwas längere Anzünddauer verschmerzen kann, mit der Menge (ca. 3/4 gefüllter AZK) die ihr unten seht, habe ich im 47 er Weber eine indirekte Hitze von 250° erreicht. Dann wurde direkt ein Steak mit Spargel auf den Kohlen gegrillt. Die Hitze war unglaublich hoch, obwohl nur so wenig Kohlen im Grill lagen.

q-IMG_2205

q-IMG_2211

4. Aussage: Kokosbriketts brennen 3 mal länger, krümmeln nicht und es gibt keinen Kohlenstaub. Die Brennzeit habe ich beim Kochen mit dem Dutch Oven überprüft. Gerade hier versagen viele normale Briketts, da sie nicht geschützt in einem Grill liegen. Diese Briketts hat das ganze nicht viel ausgemacht. Normalerweise sagt man, jede Stunde neue Briketts nachlegen. Hier nicht, ich habe alle anderthalb Stunden neue Kohlen nachgelegt. Wie ich dann festegestellt habe, hätte das noch gar nicht sein müssen. Alle 2 Stunden reicht aus! Hammer! Wenn ihr die Teile im Grill habt, könnt ihr die Zeit locker verdoppeln! Was Krümmel und Staub angeht, kann ich auch nur zustimmen. Selbst nach 2 oder 3 Stunden kann man die Briketts noch mit der Zange nehmen und weglegen! Normale Briketts brechen meist schon im Anzündkamin auseinander. Die Briketts werden in Kartons verpackt geliefert, also gibt es keinen Bruch oder Kohlenstaub!

q-IMG_2229

Soviel erstmal zu meinen bisherigen Tests. Der Test im UDS steht noch aus, wird aber nachgereicht. Für den habe ich momentan einfach keine Zeit.

Fazit: Insgesamt ein sehr überzeugendes Ergebnis muss ich sagen. Beim direkten und indirekten Grillen überzeugen die Kohlen, die Regel weniger Kohlen = mehr Hitze und längere Brenndauer ist spitze und gefällt! Absolut der Hammer sind die Kokosbriketts bei der Benutzung des Dutch Oven. Die Vorteile sind hier einfach stark und machen das Dutch Oven cooking noch entspannter, da nicht immer so schnell Kohle nachgelegt werden muss! Klar, die Briketts kosten eine Ecke mehr als normale Briketts von der Tanke, dafür halten die aber auch viel länger und man verbraucht weniger! Gleicht sich also wieder aus.

Der Umweltaspekt ist natürlich auch nicht von der Hand zu weisen. Kein Baum muss abgeholzt werden, da die Briketts aus Kokosschalen hergestellt werden! Dadurch kann man hier sicher sein, keine Fremdstoffe wie Plastik (ja, ist schon vorgekommen!) in der Kohle zu haben! Also ist auch euer Essen gesünder! 😉

Ich kann die Briketts nur empfehlen, schaut euch mal auf McBrikett um!

 

Comments

comments

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.