Wie brenne ich meinen Gußrost neu ein?


Auch mir passiert es mal das wir einen Grill über einen längeren Zeitraum nicht nutzen (Natürlich grillen wir trotzdem, aber mit einem anderen Grill 😉 ). Bei einem Grill mit Edelstahlrost ist das kein Problem. Mein Landmann Pantera hat aber einen zweigeteilen Gußrost. Wenn man so einen für ein paar Wochen nicht nutzt und ihn nicht nach dem letzten Benutzen mit Öl einreibt, sieht er so aus wie auf diesen Bildern hier:

Gussrot

Gussrot

Gußrost ungepflegt

Gußrost ungepflegt

Gar nicht mehr lecker oder? Hier ist jetzt natürlich etwas Arbeit angesagt! Als erstes den Rost ordenlich mit einer Grillbürste abbürsten. Er muß richtig schön sauber sein. Die hartnäckigen Reste hinten im Bild kommen noch weg. Da muß etwas länger gebürstet werden. So sieht das dann aus:

Gußrost sauber

Gußrost sauber

Jetzt den Grill 20 min auf höchster Stufe aufheizen. Grill auschalten und den Rost ordentlich mit Öl einreiben. Nehmt ein Öl das Hitze vertragen kann! Den Grill wieder einschalten, auf hoher Hitze weiter brennen lassen bis das Öl weg ist. Sollte eine Behandlung nicht ausreichen, das ganze einfach wiederholen bis der Rost gut aussieht! Hier das Ergebnis:

Gußrost fertig

Gußrost fertig

Gußrost fertig

Gußrost fertig

Damit das in Zukunft nicht alle paar Wochen wiederholt werden muß, hier ein paar Pflege Tipps!

Nach dem Grillen immer den Grill noch 10 min auf voller Hitze laufen lassen, dadurch verbrennen die Rückstände vom Grillen. Dann mit der Bürst drüber und zum Schluß mit etwas Öl einreiben. Wenn ihr das berherzigt habt ihr immer einen gut gepflegten Gußrost in eurem Grill! Solltet ihr das nicht machen, zum Anfang scrollen und den Rost alle paar Monate neu einbrennen! Ist aber jetzt auch nicht die schlimmste Arbeit, man kann ja direkt nach dem einbrennen den Rost testen! 🙂

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.