Kräuter-Dorade an Karfreitag


Karfreitag ist Fischtag, so ist es allgemein bekannt! Das ist immer eine willkommene Gelegenheit morgens in das Nahe Holland zu fahren und frischen Fisch auf dem Markt in Emmen zu kaufen! Dort gibt es immer eine sehr große Auswahl an Tags vorher frisch gefangenem Fisch. Heute sollten es dann 2 Doraden sein! In einer Ausgabe der BEEF habe ich mal ein Rezept für Kräuter-Karpfen gefunden, dieses wurde etwas geändert und heute ausprobiert. Also gibt es Kräuter-Dorade vom Grill.

Da ja auch die Spargelsaison in vollem Gange ist, gab es als Gemüse natürlich Spargel mit Butter dazu! Die Kräuter-Tomatenmischung hat super zu dem Fisch gepaßt! Bei einem solchen Gericht ist es eine Kleinigkeit auf Fleisch zu verzichten! Die Doraden habe ich heute in der Küche gemacht, zugegeben bin ich etwas zu Faul gewesen den Grill anzuwerfen! 🙂 Dafür kommt morgen im Laufe des Tages der Smoker zu seinen Ehren! Natürlich kann der Fisch auch auf dem Grill gemacht werden wie ihr im Rezept lesen könnt!

Probiert es aus, Fisch ist nicht nur lecker, sonder auch gesund! 😉

Kräuter-Dorade

Portionen 2
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Zubereitung Indirektes grillen, Küche
bauchvoll.de Bauchvoll

Zutaten

  • 2 Stücke Doraden (ca 1kg)
  • 1 stück Zitrone (Bio, wir brauchen die Schale und den Saft!)
  • 2 Gewürznelken Knoblauch (gehackt)
  • 4 Stücke Rosmarinzweige (fein gehackt)
  • 2 Stücke Salbeistängel (fein gehackt)
  • 1/2 bündel Basilikum (fein gehackt)
  • 200g Tomaten (Kurz erhitzen, dann könnt ihr die super häuten1)
  • 1 stück Rote Zwiebel (gehackt)
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 teelöffel Salz
  • 1 teelöffel Pfeffer

Vorbereitung

Schritt 1
Die Zitrone heiß waschen, dann die Schale dünn abschneiden, fein hacken und die Zitronen auspressen. Knoblauch, Zwiebeln und Kräuter kleinschneiden und mit den Zitronenschalen vermischen.
Schritt 2
Den Ofen auf 180 Umluft vorheizen. Die Doraden Waschen und an den Seiten einschneiden. Den Fisch innen und außen salzen, pfeffern und mit dem Zitronensaft beträufeln.
Schritt 3
Jetzt die Bauchhöhle mit der Hälfte der Kräutermischung füllen. Den Rest der Füllung mit den in Stücken geschnittenen und gehäuteten Tomaten und dem Olivenöl vermischen und auf die Fische geben!
Schritt 4
Die Fische in eine Backofengeeignete Form legen und für 30 min in den Ofen geben. Dann noch ca. 10 min im ausgeschalteten Backofen ziehen lassen. Dazu passt super Spargel und Bratkartoffeln. Wer das ganze im Grill machen möchte, kann das auch machen! Dann packt ihr den Fisch mit Füllund und allem in Alupäckchen. Achtet darauf das diese auch dicht sind und dann auf den indirekt vorgeheizten Grill damit!
Schritt 5
Wer das ganze im Grill machen möchte, kann das auch machen! Dann packt ihr den Fisch mit Füllund und allem in Alupäckchen. Achtet darauf das diese auch dicht sind und dann auf den indirekt vorgeheizten Grill damit!

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.