Chiliernte 2014 eingemacht! 3 Kommentare


Es wurde Zeit die restlichen Chili von den Pflanzen zu nehmen. Dabei sind insgesamt etwas über 700 Gramm der Sorten Numex, Jalapeno und Tabasco zusammengekommen. Chili eingemacht habe ich noch nie, wurde also Zeit. Im Grunde geht das genauso wie Gurken einmachen. Aber warum einmachen? Einfrieren etc geht doch auch. Dann sind die Chili aber sehr matschig, finde ich nicht so gut. Bei dieser Methode werden sie zwar auch weich, allerdings ist der Geschmack durch den Essig und die Gewürze ein anderer! Schön ist auch, daß man kann die jederzeit auf Burger, Pizza etc packen und durch durch´s Einkochen sehr lange halten.

Als erstes einmal die Chili ordentlich waschen und trocknen lassen. Geerntet habe ich bereits 3 Tage vorher, die Früchte sollten noch etwas nachreifen und mehr Farbe bekommen.

IMG_6427

Die Chili in dünne Scheiben schneiden, dabei die Kerne nicht aussortieren! Auch dieses sollen mit eingemacht werden.

IMG_6431Die Stücke habe ich zusammen mit ca einem halben Teelöffel Einmachgewürz, einer halben Zehe Knoblauch und einem Stück Zwiebel in kleine Gläser gefüllt. Warum kleine? Damit man nicht gleich 3 Wochen nur Chili futtern muß! 🙂 Ist dann ja auch nicht so gut für den Magen und meine Frau beschwert sich auch nicht darüber das jedes Essen übermässig scharf ist!IMG_6437

Jetzt kommt Gewürzessig (passend mit Wasser verdünnt, wie es auf dem Etikett steht! in die Gläser. Und zwar soviel bis alles damit bedeckt ist. Einen Topf mit Wasser erhitzen, die Gläser in das Wasser stellen und bei ca 80° 30 min einkochen lassen. So sehen die Chili dann aus:

IMG_6443

Hier ist das gesamte Eingekochte! Muß jetzt noch für ca 2 Wochen in den Schrank zum durchziehen. Ich bin mal gespannt wie das wird! Ein Glas mußte ich schon öffnen, der Deckel war defekt. Der erste Geschmackstest läßt hoffen, macht für mich die Wartezeit aber nicht unbedingt leichter.

IMG_6448

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Gedanken zu “Chiliernte 2014 eingemacht!