Geflügelspieß: Ente, Pute und Hähnchen vereint! 5


Weber Style Spiesse

Geflügelspieß

Mir ist mal wieder nach ein paar schönen Schaschlik gewesen. Also das neue Weber Schaschlik Set rausgekramt und eingeweiht! Und das nicht mit einem normalen Schaschlik, sondern Geflügel sollte es sein. Nach einigem Suchen und Überlegen kam mir dann die Idee Spieße mit drei verschiedenen Sorten Geflügel zu grillen.  Natürlich unterschiedlich mariniert, es sollte ja nicht alles gleich schmecken. Für das Hähnchen habe ich eine fruchtige Marinade aus Orangen, Zitronen und Zucker gewählt. Die Pute durfte in Joghurt und Knoblauch baden, während die Ente es sich mit Pflaumengelee und Ingwer gemütlich machen konnte! – Die findet ihr alle am Ende des Beitrags. Sonst würde es hier sehr unübersichtlich werden. Die Rohfassung der Brüste vor dem Kleinschneiden. Schneidet diese in ca 2 – 2,5 cm große Stücke, dann habt ihr eine gute Grösse für die Geflügelspiesse.. IMG_7653Jetzt noch die Stücke abwechselnd mit dünn geschnittenen Kartoffelscheiben, Zwiebeln und Tomaten auf die Spieße gesteckt und schon kann es zum Grill gehen! Da es sich hier um Doppelspieße handelt, müsst ihr beim Spießen darauf achten, dass die Spieße nicht zu weit auseinander klaffen. Auf dem dritten Foto könnt ihr das sehr gut erkennen. Diese “Kleinigkeit” ist der einzige Nachteil der Spieße! Dieser ist dann aber auch gleichzeitig der IMG_7694große Vorteil: Die doppelten Spieße! 🙂 Dadurch dreht sich das Grillgut nicht! Viele kennen ja das Problem mit einfachen Spießen. Die Halterung der Spieße hat uns auch gut gefallen, alles liegt sicher in der Halterung, die Schaschlik sind dadurch echt einfach zu drehen und werden von jeder Seite gleichmäßig gegart. Damit die Halterung auch auf euren Grill passt, empfehle ich mindestens eine 57er Webergrillkugel (Gibt´s z.B. bei http://www.webergrill.de/)! Ansonsten muss die Halterung auf dem Rand Platz finden. Das geht auch, ist aber etwas komplizierter. Woher ich das weiß? Schaut, ich hatte auch nur einen 47er Grill zur Verfügung. 🙂 Die Lösung? Einfach einen größeren Grill kaufen! 😉 Uns hat diese Geflügelzusammenstellung hervorragend geschmeckt. Dank der Spieße wurde alles gleichmäßig gegrillt. Das gibt es jetzt öfters! Daumen hoch für das Rezept und die Spieße! Hatte ich heute schon meinen Newsletter erwähnt? Nein? Dann jetzt aber:

Weber Style Spiesse Hier noch die versprochene Aufstellung der Marinaden und des Rezeptes für die Spieße!

3 facher Geflügelspieß

Portionen 3
Vorbereitungszeit 50 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunden, 10 Minuten
Zubereitung Direktes Grillen
bauchvoll.de Bauchvoll
Pute, Hähnchen und Ente geben sich hier 3 unterschiedlich mariniert ein Stelldichein auf dem Grill!

Zutaten

  • 2 Stücke Entenbrüste
  • 2 Stücke Hähnchenbrüste
  • 2 Stücke Putenbrüste
  • 2 Stücke Kartoffeln
  • 2 Stücke Zwiebeln
  • 2 Stücke Tomate
  • 1 dose Joghurt Marinade für Pute (http://bauchvoll.de/recipe/joghurt-marinade-fuer-pute/)
  • 1 dose Marinade für Entenbrust (http://bauchvoll.de/recipe/marinade-fuer-entenbrust/)
  • 1 dose Orangen Zitronenmarinade für helles Geflügel (http://bauchvoll.de/recipe/orangen-zitronen-marinade-fuer-helles-gefluegel/)

Vorbereitung

Schritt 1
Die Entenbrust, Hühnerbrust und die Putenbrust in ca 2 cm dicke Stücke schneiden! Bei der Entenbrust die Haut nicht wegschneiden!
Schritt 2
Die Stücke zur der jeweiligen Marinade geben! Rezepte dazu findet ihr hier auf der Seite. Alles eine Nacht marinieren!
Schritt 3
Die Kartoffeln und Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden, die Tomaten vierteln.
Schritt 4
Das Fleisch abwechselnd mit dem Gemüse auf die Spiesse stecken. Achtet darauf immer unterschiedliche Geflügelsorten zu nehmen!
Schritt 5
Den Grill auf mittlere Hitze vorbereiten und die Spiesse ca 20 min direkt grillen. Regelmässig wenden nicht vergessen! Am besten direkt heiss servieren.

Joghurt Marinade für Pute

Portionen 4
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitung Gewürze/Rubs/Marinaden
bauchvoll.de Bauchvoll

Zutaten

  • 1 becher Joghurt (fettarm)
  • 2 Stücke Knoblauchzehe (zerdrückt)
  • 3 Esslöffel Honig
  • 2 Esslöffel Senf
  • 1 esslöffel Olivenöl
  • 1 stück Chilischote
  • 1 esslöffel Sojasauce
  • 1 esslöffel Sesam
  • 1 Salz und Peffer (zum abschmecken)

Vorbereitung

Schritt 1
Den Joghurt mit Öl, Sojasauce, Senf, Knoblauch, Chili und dem Sesam durchrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken! Fertig! Einfach das Fleisch darin eine Nacht Marinieren.

Orangen Zitronen Marinade für helles Geflügel

Portionen 2
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitung Gewürze/Rubs/Marinaden
bauchvoll.de Bauchvoll

Zutaten

  • 1 stück Orange (ausgepreßt)
  • 1 spritzer Zitrone (ausgepreßt)
  • 2 Gewürznelken Knoblauch
  • 2 Esslöffel frische Minze
  • 2 Esslöffel Honig
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Salz und Pfeffer (zum abschmecken)

Vorbereitung

Schritt 1
Als erstes die Orange und Zitrone auspressen. Zwei Knoblauchzehen zerdrücken und zusammen mit der Minze, dem Olivenöl und dem Honig zu dem Saft geben. Jetzt alles mit dem Pürierstab zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig ist eine leckere Marinade für alles helle Geflügel vom Grill!

Marinade für Entenbrust

Portionen 1
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitung Gewürze/Rubs/Marinaden
bauchvoll.de Bauchvoll.de

Zutaten

  • 1/4 teelöffel gemahlenen Pfeffer
  • 15g Ingwer (fein gerieben, wer es schärer möchte, nimmt mehr)
  • 2 Esslöffel Pflaumenmarmelade
  • 1 esslöffel Sojasauce
  • 1 Salz und Pfeffer (zum Abschmecken)

Vorbereitung

Schritt 1
Einfach wie eine Marinade eben ist, gebt ihr alle Zutaten zusammen in einen Topf und mischt alles gut durch. Sollte es euch zu sehr nach Sojasauce schmecken, verdünnt etwas mit Wasser oder gebt mehr Pflaume dazu. Das Fleisch mit der Marinade bedecken und eine Nacht ziehen lassen.

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu “Geflügelspieß: Ente, Pute und Hähnchen vereint!