Zum Frühling: Fruchtiger Chickenburger! 1


Der Frühling ist da! Natürlich musste da ein passendes Gericht vom Grill her! Da kam mir ein Rezept aus so einer Hello Fresh Box gerade recht. Das ganze Rezept nur leicht für den Grill abgeändert und fertig. Herausgekommen ist ein Chickenburger mit einer leckeren Jerkmarinade! Hab das einfach mal Jamaicaburger getauft! 🙂 Hat super geklappt und auch so geschmeckt! Die Marinaden würde auch Hammer zu gegrilltem Schwein passen. Wird also demnächst mal getestet.

Heute will ich dazu nicht viel Worte verlieren, guckt euch einfach das Rezept und die Bilder an! Wobei mir das Tellerbild leider nicht soooo super gelungen ist, aber ich hatte wirklich grossen Hunger! 🙂

[wysija_form id=”1″]

Jerk Marinade mild

Portionen 2
Kochzeit 10 Minuten
Zubereitung Gewürze/Rubs/Marinaden
bauchvoll.de Bauchvoll
Herrliche fruchtig scharfe Jerk Marinade. Passt zu gegrilltem Schweine und Hähnchenfleisch!

Zutaten

  • 1/2 stück Zwiebel (grob gehackt)
  • 2 Zehen Knoblauch (grob gehackt)
  • 1/2 stück Limette (auspressen)
  • 2 Stücke Frühlingszwiebel (grob gehackt)
  • 2 Zweige Thymian (Blätter verwenden)
  • 1 esslöffel Sojasauce
  • 1 esslöffel Apfelessig
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 teelöffel Chayenne Pfeffer
  • 1/2 teelöffel Zimt
  • 1/2 teelöffel Salz
  • 1/2 teelöffel Pfeffer

Vorbereitung

Schritt 1
Die Zutaten alle waschen und grob hacken. Die Limette auspressen. Mit einem Messer die Blätter vom Thymian abstreichen, die Zweige entsorgen. Alles zusammen mit Essig, Öl, Sojasauce und dem Zucker in eine Schale geben.
Schritt 2
Mit dem Pürierstab oder Mixer alles zu einer groben Paste verarbeiten. Das Fleisch für den Grill sollte mindestens 2 Stunden darin mariniert werden.

Jamaica Chickenburger

Portionen 2
Vorbereitungszeit 2 Stunden, 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden, 35 Minuten
Zubereitung Direktes Grillen
bauchvoll.de Bauchvoll
Ein leckerer Burger mit Jerkmarinade, Mango und Kochbananen! Schmeckt sehr lecker und fruchtig!

Zutaten

  • 2 Stücke Hähnchenbrustfilet
  • 1/2 stück Limette
  • 1 stück Mango
  • 1/2 teelöffel Salz
  • 1 esslöffel Wasser
  • 1 stück Kochbanane
  • 1/2 teelöffel Pfeffer

Vorbereitung

Schritt 1
Die Hähnchenbrustfilet´s waschen, trocknen und in Frischhaltefolie vorsichtig flachklopfen.
Schritt 2
In der Jerkmarinade die Filet´s in der Marinade mindestens 2 Stunden marinieren. Hier geht es zum Rezept der Marinade: www.bauchvoll.de/recipe/jerk-marinade/
Schritt 3
Den Grill für direktes grillen mit mittlerer Hitze vorbereiten. Die Filet´s auf dem Grill von jeder Seite ca 4 min grillen. Dann bei geringer Hitze (bei Holzkohle einen Bereich mit weniger Hitze vorhalten, alternativ indirekter Bereich) ca. 10-15 min fertig grillen. Das Ciabatta zeitlich passend im Backofen backen.
Schritt 4
Die Kochbanane in ca 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Dann auf einer Gussplatte oder in der Pfanne knusprig grillen und mit Salz und Pfeffer würzen. Parallel dazu die Mango schälen und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Die halbe Limette entsaften. Eine Pfanne mit einem 1 EL Öl erhitzen und das Mangofleisch mit Limette, Salz und einem EL Wasser 3 min anbraten.
Schritt 5
Das Ciabatte mit der Mangosalsa bestreichen, Hähnchenbrust darauf legen und mit einigen Kochbananen belegen und zuklappen! Wem es nicht scharf genug ist, der gibt noch einige Chilischoten dazu!

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Gedanke zu “Zum Frühling: Fruchtiger Chickenburger!