Deutsche Köstlichkeit: Steak von der fetten alten Kuh!

Wir meinen ja immer es muss immer gleich Rind aus den USA, Brasilien oder sonst woher sein! Ob das soviel besser ist, habe ich ja schon immer bezweifelt. Denn auch aus Deutschen Landen kommt sehr gutes Steakfleisch. Damit meine ich nicht das schön verpackte bei den großen Discountern, nein ich rede von den Rindern die langsam auf deutschen Wiesen aufwachsen und natürlich artgerecht ernährt werden. Vor einiger Zeit habe ich hier bereits einige Stücke von Deutschen Rindern vorgestellt und bin von der Qualität überrascht worden.

Jetzt habe ich wieder ein ganz besonderes Stück bekommen. Ein Strip Loin Steak von der Fetten Alten Kuh! Die Fleischer von der Fleischerei und Onlineshop „Die Fleischgenieser“ garantieren eine artgerechte Haltung sowie Fütterung mit hofeigenem Futter. Damit wird ein würdevolles Leben der Kühe und die hohe Fleischqualität garantiert. Diese Tiere sind also tatsächlich um die 10 Jahre alt, haben gekalbt und ihr Leben auf der Wiese verbracht. So ein altes Tier soll jetzt das Nonplusultra der Steaks sein? Das wollte ich ja gerne herausfinden. Gestern wurde dann dieses besondere Steak mit UPS geliefert. Sehr gut in einem Styroporkarton verpackt und innen noch mit einem Kühlpack versehen, lag das Steak dort und wartete auf mich!

Fette alte Kuh-2
Fette alte Kuh

 

Das Steak 3 Stunden vor dem Grillen aus dem Kühlschrank genommen, so dass es Zimmertemperatur erreichen kann. Schaut euch mal diese Maserung an!!! Der Wahnsinn!! Bin jetzt schon begeistert! Der Geruch des Steaks ist einmalig, ich kann das kaum beschreiben. Nussig, butterig, aber da sind noch andere Gerüche,  irgendwie nach Wiese, ich kann das allerdings nicht exakt zuordnen. Das Fett am Steak ist ganz weich und scheint bei normaler Temperatur schon zu schmelzen!

Fette alte Kuh-2
Fette alte Kuh

 

Dem Grill ordentlich Feuer gemacht und dann das Steak auf den Rost gelegt. Von jeder Seite bekommt das Steak 5 min volle Hitze, um dann bei geringer Temperatur im indirekten Bereich langsam auf die angepeilte Temperatur von 54° zu kommen.

Fette alte Kuh-7
Fette alte Kuh

 

Hier ist es jetzt und wartet auf den Anschnitt! Erst entferne ich aber den Knochen.

Fette alte Kuh
Fette alte Kuh

Dann wird das Steak in Scheiben geschnitten, so können alle am einfachsten probieren. 🙂 Ein Hauch an grobem Meersalz reicht bei dieser Fleischqualität schon aus. Mehr braucht es nicht. Übrigens hat es nur optische Gründe warum ich das Fleisch erst nach dem Grillen salze. Ihr könnt das auch vorher machen, dadurch trocknet das Fleisch nicht aus!

 

Fette alte Kuh
Fette alte Kuh

 

Schaut euch das an, sieht das nicht einmalig lecker aus? Also die Fleischgeniesser haben auf Ihrer Homepage nicht übertrieben! Wirklich grandios!

Fette alte Kuh
Fette alte Kuh

Die ungewöhnlich lange Reifung von 6 Wochen und die feine Maserung sorgen dafür, dass dieses Fleisch zum Einen besonders zart und zum Anderen einen unglaublichen Eigengeschmack, der leicht an Butter (im positiven Sinne) erinnert, bekommt.

Fette alte Kuh-17
Fette alte Kuh

Fazit: Es ist nicht zu glauben, dass ein so altes Tier so gut schmeckt! Welch ein Eigengeschmack! Selbst wenig Salz scheint hier schon zuviel zu sein! Ein besseres Steak ist mir bislang noch nicht begegnet! Die fette alte Kuh wird uns mit Sicherheit nochmal zu Hause besuchen.

Jetzt neu einkleiden!
25907880-115410992

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 Gedanken zu “Deutsche Köstlichkeit: Steak von der fetten alten Kuh!”

Menü

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen