Selbstgemachter Kräutersenf 1


Senf selber zumachen stand schon lange auf meiner Liste. Welch ein Glück das mir in der letzten Woche eine große Dose Senfkörner in den Einkaufswagen gefallen ist! 🙂 Meine Wahl viel dann auf einen Kräutersenf (die Kräuter in der Spirale wachsen und gedeihen prächtig).

Ich bin überrascht gewesen wie einfach sowas doch ist! Also Senf kaufen ist erstmal vorbei! 🙂 Das im Internet gefundene Rezept war für den Thermomix gedacht, daher habe ich es auch darin gemacht. Hat mir also die Benutzung mehrere Töpfe erspart. Die Arbeitsschritte und Aufwand ist ja dasselbe, ich habe im Rezept beide Zubereitungsarten beschrieben!

Kräutersenf-4

Sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt auch so. Eigentlich soll der 2 Wochen “reifen”, aber wir haben natürlich direkt probiert. Er schmeckt auch direkt schon sehr gut, es ist ein milder Senf, als keine höllische Schärfe! Einen richtig scharfen wird es beim nächsten mal geben!

Kräutersenf-8

In 2 Wochen wird der Senf dann mit einer leckeren Bratwurst getestet! Ich bin mal gespannt und werde natürlich berichten!

Habt ihr auch schonmal Senf gemacht? Und wenn ja, welche Sorte?

 

Kräutersenf

Portionen 1
Kochzeit 50 Minuten
Zubereitung Gewürze/Rubs/Marinaden, Hausgemacht, Küche
bauchvoll.de Bauchvoll
Senf selber machen ist wirklich einfach und schmeckt super!

Zutaten

  • 200g Senfkörner
  • 200ml Wasser
  • 250g Essig
  • 30g Kräuter
  • 2 Teelöffel Salz
  • 70g Honig
  • 2 Esslöffel Olivenöl

Vorbereitung

Schritt 1
Die Senfkörner fein mahlen. Das geht am besten in einem Mixer (Thermimix 1 min Stufe 10,etc) oder ein Kaffeemühle. Das Wasser dazugeben und mit dem Senfmehl verrühren (1 sek Stufe 4). Alles 15 min quellen lassen.
Schritt 2
Essig, Kräuter, Salz und Honig untermischen und 6 min bis 80° in einem Topf erhitzen. Jetzt alles ca 30 min abkühlen lassen. (6 min, 80° Stufe 5)
Schritt 3
Jetzt wird noch das Olivenöl untergerührt und fertig ist der Kräutersenf! (40 Sek Stufe 3) Den Senf in Gläser füllen. Die Gläser vorher gut abkochen, dann hält sich der Senf ca 3 Monate! Nach 2 Monaten ist der Senf "reif". Schmecken tut er allerdings schon vorher. 😉

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Gedanke zu “Selbstgemachter Kräutersenf