Feuerfeste Handschuhe – Für coole Finger!


Ihr kennt das bestimmt, eben schnell eine Ladung Kohlen auf den Dutch Oven oder fix den Anzündkamin gepackt um ihn zu entleeren und schon sind die Finger verbrannt! Mich ärgert sowas immer tierisch, eigentlich weiß man es ja auch besser. Feuer ist eben heiß. 🙂

Also müssen anständige Handschuhe her. Ein paar Vorraussetzungen müssen diese allerdings mitbringen.

  1. Sie müssen lang sein. Sonst verbrennt man sich wenn man z.B.: am Grill etwas machen will.
  2. Es sollten schon Fingerhandschuhe sein. Keine Fäustlinge oder so. Damit kann man einfach besser arbeiten.
  3. Gut aussehen sollen sie natürlich auch! 🙂

Fündig geworden bin ich nach einigem Suchen bei Amazon. Dort gibt es von der Firma Flammo sogenannte Kaminhandschuhe. Aus dickem, rauem Leder und in feinstem Rot! Sehen doch ganz schick aus oder? Der AZK und der Dutch Oven sind übrigens beide heiß und ich kann immer noch grinsen!

Orangenkeulen-8

Feuerfeste Handschuhe

Um die Teile mal richtig zu testen habe ich einfach mal in den mit glühenden Kohlen gefüllten AZK gegriffen und ein Brikett herausgeholt. Natürlich kann man das nicht ewig festhalten, aber um ein Brikett aufzuheben oder umzulegen reicht es vollkommen aus. Das Leder hält gut die Hitze ab und die Länge der Handschuhe ist mit 35 cm wirklich Klasse, die könnte ich fast im Winter tragen. 😉 Kaufen können ihr die Handschuhe direkt hier.

Hier der Beweis in Bildern!

Feuerfeste Handschuhe

Feuerfeste Handschuhe

Feuerfeste Handschuhe

Feuerfeste Handschuhe

Orangenkeulen-4

Feuerfeste Handschuhe

Alle Finger sind noch dran und haben keine Brandblasen! Super. Damit macht arbeiten mit Kohlen noch mehr Spaß. Um die Handschuhe zu testen brauchte ich natürlich noch ein frisches Rezept. Daher gibt es heute geschmorte Hähnchenkeulen mit Orangen-Schalottenragout. Sehr lecker und wirklich einfach und auch schnell gekocht.

Gefallen euch die Handschuhe? Oder habt ihr eine bessere Empfehlung für mich?

Rezept:

Hähnchenkeulen mit Orangen Schalottenragout

Portionen 2
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunden, 10 Minuten
Zubereitung Dutch Oven
bauchvoll.de Bauchvoll
Hähnchenkeulen mit Orangen Schalottenragout aus dem Dutch Oven!

Zutaten

  • 4 Stücke Hähnchenkeulen
  • 4 Stücke Orangen
  • 1 bündel Schalotten
  • 1 teelöffel Roter Pfeffer
  • 1/2 bündel Thymian
  • 1 stück Lorbeerblatt
  • 1 esslöffel Mehl
  • 1 teelöffel Salz
  • 1 teelöffel Pfeffer

Vorbereitung

Schritt 1
Die Schalotten schälen und vierteln. 3 Orangen schälen und filetieren. Die vierte Orangen auspressen und die Keulen Salzen und Pfeffern!
Schritt 2
Dann im Dutch Oven mit etwas Olivenöl goldbraun anbraten. Die Schalotten dazugeben und kurz anschwitzen. Jetzt kommt der rote Pfeffer, Thymian und das Lorbeerblatt dazu.
Schritt 3
Alles mit den Orangen und dem Saft ablöschen. Jetzt den Deckel schliessen und alle bei normaler Hitze im DO 40 min Schmoren. Ich habe mehr Kohlen oben auf de DO gehabt, damit die Keulen etwas knuspriger werden!
Schritt 4
Die Keulen zusammen mit Basmatireis anrichten! Guten Hunger!

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.