Schaschlik das vom Herzen kommt! 3 Kommentare


Kommt euch das bekannt vor: Ihr macht die Truhe auf und euer Blick fällt auf etwas eingefrorenes das so langsam mal verbraucht werden dürfte? Also bei uns kommt sowas öfter vor. So ist es dann auch wieder gestern geschehen. Da lachte mich doch eine Packung Hühnerherzen an. Nicht jedermanns Sache, aber ich ich mag die Teile sehr gerne. Als Alternative könnt ihr es ja mit kleinen Hähnchenfiletstücken nachgrillen. Warum sollte das nicht schmecken?

Also kurz überlegt und den Blick durch die Küche nach passenden Zutaten schweifen lassen. Ziemlich schnell bin ich dabei fündig geworden. Ein Glas Oliven, Zwiebeln und noch nicht verbrauchter Rosenkohl! Perfekt um einmal wieder die Spiesse zu benutzen, es gibt also Schaschlik vom Grill!

Die Herzen habe ich vorher aber noch gesäubert und mit Hähnchengewürz gerubbt. Jetzt alles in loser Reihenfolge auf die Spiesse gezogen und fertig! Der Rosenkohl durfte auf gesonderten Spiessen platznehmen!

 

Schaschlik

Schaschlik

Schaschlik

Schaschlik

Nach ca 10 Minuten auf dem Grill sind die Spieße auch schon fertig! Den Rosenkohl habe ich noch mit Hickorysalz gewürzt und mit etwas Balsamico verfeinert! Wirklich lecker und sowas von einfach.

Schaschlik

Schaschlik

Dazu gab es ein dunkles Belgisches Bier mit ordentlich Wums (AlC 11,3% Vol)! 🙂

Was haltet ihr von Innereien? Lecker oder geht gar nicht? Wenn ihr Innereien mögt, was ratet ihr Leuten die sowas nicht kennen? Sollten die das auf jeden Falls probieren?

Jetzt ein kleiner Platz für Werbung und dann geht es unten weiter mit dem recht simplen Rezept!

[wysija_form id=“1″]

Rezept für das Schaschlik:

Schaschlik mit Hühnerherzen

Portionen 1
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Zubereitung Direktes Grillen
bauchvoll.de Bauchvoll
Hähnchenherzen sind eine leckere Angelegenheit! Natürlich muß man die mögen! Hier in der Version als Schaschlik vom Grill!

Zutaten

  • 500g Hühnerherzen
  • 4 Stücke Zwiebeln
  • 10 Stücke Oliven
  • 2 Esslöffel Hähnchengewürz

Vorbereitung

Schritt 1
Die Hühnerherzen von eventuell vorhandenem Fett und Adern befreien. Alles gut abwaschen und kurz trocknen lassen. Die Herzen mit dem Hähnchengewürz würzen.
Schritt 2
Die Zwiebeln schälen und vierteln. Jetzt die Zwiebeln, Oliven und Herzen in lockerer Reihenfolge aufspiessen.
Schritt 3
Die Spiesse bei mittlerer Hitze 10-15 min grillen bis alles gar und knusprig ist.

 

 

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Gedanken zu “Schaschlik das vom Herzen kommt!