Grüne Mandeln vom Grill – Saisonale Beilage


Gestern bin ich in Meppen beim Akan-Market über grüne Mandeln gestolpert. Mit denen konnte ich ja so gar nichts anfangen. Also erstmal kurz den Inhaber interviewt wie man die so ißt und was das überhaupt genau ist. Grüne Mandeln werden im April gepflügt, also noch bevor die eigentliche Mandel ihre harte Schale entwickelt. Die sind also im eigentlichen Sinne “unreif”, können aber so roh gegessen werden.

Natürlich habe ich mir eine Tüte davon mitgenommen, muß ja probiert werden. Also zuhause erstmal roh in eine hineingebissen. Die Mandeln sind mit roh echt eine Spur zu bitter gewesen muß ich zugeben. Erstmal hab ich die an Seite gelegt um mir zu überlegen was man damit anfangen kann. Fast von alleine kam mir dann der Gedanke die Teile einfach mal auf den Grill zu legen und zu gucken was daraus wird.

Grüne Mandeln

Grüne Mandeln

Den Grill also ordentlich vorgeheizt, gutes Olivenöl auf die Plancha (ein flache Pfanne aus Edelstahl) und die Mandeln darauf ca 10 min von beiden Seiten gegrillt bis diese eine leichte bräune angenommen haben. Jetzt noch mit rosa Salzplättchen bestreut und fertig ist die Nascherei/Beilage! Wir haben die so direkt von der Platte gegessen.

Mandeln-5

Gegrillte Mandeln

Gegrillte Mandeln

Mandeln-11

Grillen hat den Mandeln wirklich gut getan! Die Bitterstoffe sind verschwunden und die grünen Mandeln schmecken hervorragend. Beim Essen bemerkt man sogar die eigentliche Mandel im Kern, diese hat eine sahnige Konsistenz und hebt sich durch eine dünne Schale vom Rest hab.

Wer mal was besonderes für den Grill oder die Pfanne sucht sollte hier zugreifen. Lange gibt es die nicht mehr und ihr müßt ein Jahr warten! Ab April wird die Innere Schale einfach zu hart und man kann die Mandeln erst im Herbst als fertige Nuß essen!

 

Grüne Mandeln und kurze Werbung:

Die flammo Dutch Oven Fibel XXL mit 125 passenden Rezepten
Bring mit Leichtigkeit Geschmack auf den Tisch!
JETZT hier bestellen

Ihr wollt meinen Newsletter erhalten? Dann einfach hier anmelden:

[wysija_form id=”1″]

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.