Wursten – Wie stelle ich selber Wurst her? 3


Die perfekte Bratwurst selber herstellen ist keine Hexerei! Wenn man sich noch nicht damit beschäftigt hat, scheint es recht kompliziert und aufwändig zu sein, ist es aber gar nicht! Ich hoffe das wird euch nach diesem kleinen “Workshop” klar und ihr bekommt Lust selber zu wursten. Die Anfangsinvestitionen sind dabei noch recht überschaubar.

Fangen wir doch mal mit den  benötigen Utensilien an, wenn diese Sachen am Start sind, fehlt euch erstmal nichts für eine gute, frische Bratwurst.

  1. Ein scharfes Messer
  2. Schneidbrettchen
  3. Große Plastikschüsseln
  4. Gummihandschuhe
  5. Fleischwolf
  6. Dazu einen Aufsatz um die Wurst zu befüllen (bei den meisten Fleischwölfen ist ein Satz beim Kauf dabei für den ersten Test sollte das reichen)
  7. Besser aber auch teurer als ein Aufsatz ist ein extra Wurstfüller. Mit diesem geht die Arbeit wesentlich leichter und schneller von der Hand. Wenn ihr vorhabt öfter Wurst zu machen, solltet ihr hier euch so ein Gerät gönnen!
  8. Wurstdarm (bekommt ihr beim Schlachter vor Ort oder online.) Für normale Bratwurst empfehle ich Schweinedarm 26/28.
  9. Ein gutes Rezept, oder ein gutes Buch mit Rezepten!
  10. Sauberkeit der Arbeitsflächen und Geräten!
  11. Gutes Fleisch! Am besten direkt vom Metzger und nicht aus dem Diskounter!
  12. Geduld! Am Anfang mag noch nicht alles so klappen wie man es sich vorstellt, aber noch ein paar Meter selbst hergestellter Wurst wird es viel besser.

Einen Teil dieser Auflistung sehr ihr auf den folgenden Bildern, dann geht es weiter mit dem eigentlichen Wursten!

Schneidebretter, Scharfe Messer und Einweghandschuhe!

Schneidebretter, Scharfe Messer und Einweghandschuhe!

Die Schüsseln sollte ausreichend groß sein!

Die Schüsseln sollte ausreichend groß sein!

 

Für gelegentliches Wursten reicht so ein Fleischwolf aus.

Für gelegentliches Wursten reicht so ein Fleischwolf aus.

Wurstfüller 3L Horizontal von Beektal

Wurstfüller 3L Horizontal von Beektal

Jetzt geht es weiter mit dem eigentlichen Vorgang des Wursten:

Das Fleisch in ca 2-3 cm große Stücke schneiden und wolfen.

Erst das Fleisch wolfen

Erst das Fleisch wolfen

Jetzt kommen die in dem jeweiligen Rezept angegebenen Gewürze dazu. Mit einer Knetmaschine wird jetzt alles sehr gut vermischt. Nach ca 15-20 min hat die Mischung eine Bindung und ist bereit in den Darm gefüllt zu werden.

Gewürze

Gewürze

So in etwa muß es dann aussehen!

Frisches Hack

Frisches Hack

 

Der Darm den ihr gekauft habt ist meistens getrocknet und gesalzen, damit dieser weich und geschmeidig ist wenn ihr diesen braucht wird er 20 min vorher in lauwarmen Wasser eingeweicht. Wenn ihr erstmal testen wollt ob Würstchen selber herstellen etwas für euch ist, dann fragt euren Fleischer, der verkauft euch bestimmt ein paar Meter Darm!

wursten-12

Aufgezogener Darm

Jetzt wird das Brät (So heißt die Masse jetzt) vorsichtig in den Darm gefüllt. Auf ein paar Dinge müßt ihr hier achten:

  1. Da ihr eine lange Wurst am Stück herstellt und erst später die einzelnen Würste abdreht, achtet darauf daß der Darm nicht zu fest gefüllt ist, sonst Platz dieser schnell beim abdrehen.
  2. Es sollte keine bis wenig Luft in den Darm eindringen, beim Wurstfüller verhindert das eine Entlüftungsschraube. Sollte doch Luft eindringen, könnt ihr den Darm an der Stelle mit einem Spitzengegenstand leicht einstechen.
  3. Beim abdrehen der Würste müsst ihr die Würstchen abwechselnd indie  andere Richtung abdrehen, also eine Wurst ein eure Richtung drehen, die nächste von euch weg. Sonst wickeln diese sich wieder ab.

wursten6

Und schon sind eurer ersten selbstgemachten Würstchen fertig! Die ersten müssen natürlich direkt probiert werden. Also den Grill angeheizt und drauf damit. Hier müßt ihr noch beachten das der Grill nicht zuviel Hitze hat, sonst platzen die Würstchen direkt auf. Auf dem zweiten Bild könnt ihr das sehr schön erkennen. Die Wurst in der Mitte platzt gerade auf, das ist noch schlimmer gewesen, geschmeckt hat die aber trotzdem!

wursten7

 

wursten-44

Ruckzuck ist der Kühlschrank voll mit selbstgemachter Wurst! Diese läßt sich übrigens hervorragend vakuumirren und einfrieren. Ihr könnt also ohne Problem auf Vorrat produzieren.

wursten8

In diesem Jahr hatte ich für meinen Geburtstag ca. 80 Würstchen selber hergestellt und dann Mittags gegrillt. Dazu gab es Brötchen mit Zwiebeln und diverse Saucen. Nur gut das ich die große Fireplate angeheizt hatte, sonst wäre ich mit dem Grillen nicht hinterher gekommen!

wursten14

Alleine Wursten macht ja schon Spaß und Freude, aber mit Freunden wursten ist noch viel genialer! Diesen Sonntag haben wir zu viert ca. 5 kg Fleisch zu 4 verschiedenen Wurstsorten verarbeitet. 3 mit Rezept und eines nach Lust und Laune. Anschließend musste unser Ergebnis natürlich direkt von uns gegrillt und verkostet werden. Ein bis zwei Biere gehörten natürlich auch dazu.

 

Habt ihr jetzt Lust auf eigene Wurst bekommen? Oder macht ihr das sowieso schon lange? Was macht ihr noch alles selber?

Wer jetzt Bock bekommen hat auf meinen , der trägt sich direkt hier ein:

[wysija_form id=”1″]
Fire & Steel Grillshop

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Gedanken zu “Wursten – Wie stelle ich selber Wurst her?