Homemade Merguez Hot Dog – Natürlich selbstgewurstet! 1


Vor ein paar Wochen habe ich ja von unserem Wursten am Sonntag Nachmittag geschrieben und einen “Workshop” zum Thema Wursten veröffentlicht: (Wursten-Workshop). Bei dieser Gelegenheit haben wir auch ein paar Merguez Würste hergestellt. Normalerweise nimmt man für Merguez Lammfleisch, das hier ist allerdings die Variante für Leute die kein Lamm mögen. Wir haben Rindfleisch und Schweinefett genommen.

Da diese Würstchen recht dünn sind, passen Merguez perfekt in einen Hot Dog. Auf einem OT habe ich jetzt die Gelegenheit genutzt und ein passendes Rezept verwirklicht. Zufällig hatte ich eines ein paar Tage vorher in einer Zeitschrift gelesen. Mit selbstgemachten Buns, einem Rotkohlsalat und der zufällig in der Truhe vorhandenen Würstchen ging es dann auf das OT. Ein kleines Restrisiko bleibt natürlich, die Buns oder Salat bargen das Risiko nicht zu schmecken, die Sorge hat sich aber schnell zerschlagen, meiner Meinung nach passte da wirklich alles. Das es geschmeckt hat konnte man auch an den nicht vorhandenen Resten erkennen.

So, für heute habe ich genug geschrieben, da hier gleich noch die 3 neuen Rezepte kommen, habt ihr wohl für einen Sonntag Abend genug zu lesen! 🙂

Viel Spaß beim nachmachen! Der Salat passt aber sonst auch zu gegrilltem Fleisch ect!

 

Merguez aus Rindfleisch

Portionen 30
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Zubereitung Direktes Grillen, Hausgemacht
bauchvoll.de Bauchvoll
Selbsthergestellte Merguez Würstchen. Hier allerdings mit Rindfleisch anstatt mit Lamm wie sie normalerweise gemacht werden. Diese schmecken am besten direkt vom Grill!

Zutaten

  • 2kg Rindernacken
  • 500g fetten Speck vom Schwein
  • 50g Salz
  • 5g schwarzer Pfeffer
  • 20g Paprikapulver
  • 3g Cayennepfeffer
  • 3g Cumin
  • 2g Nelkenpulver
  • 4g getrockneter Thymian

Vorbereitung

Schritt 1
Das Fleisch mit dem Fett wolfen, mit den Zutaten vermengen und sehr gut durchmengen, am besten nehmt ihr hier eine Knetmaschine.
Schritt 2
Das Fleisch vorsichtig in die Schafsaitlinge füllen und ca 100 gr schwere Würstchen abdrehen. Bei nicht zu hoher Hitze grillen, wenn die Würstchen aufplatzen läuft das Fett raus und die Würstchen werden trocken.


Fire & Steel Grillshop

Rotkohl-Granatapfelsalat

Portionen 8
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde, 20 Minuten
Zubereitung Küche, Salat
bauchvoll.de Bauchvoll
Rotkohl mal ganz anders! Als Salat mit leckerem Granatapfel ist diese Variante eine herrliche Beilage zu allem gegrilltem, aber auch als Salat auf einem Burger ect!

Zutaten

  • 1 stück Rotkohl (mittelgroß)
  • 2 Stücke Schalotten
  • 2 Säfte Granatäpfel
  • 3 Zweige Thymian
  • 2 Esslöffel Rotweinessig
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Teelöffel Johannisbeergelee
  • 3 Esslöffel Orangensaft
  • 1 Salz und Pfeffer (zum abschmecken)

Vorbereitung

Schritt 1
Den Rotkohl halbieren, den Strunkt entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Am besten geht das mit einer Brotmaschine!
Schritt 2
Den Granatapfel aufschneiden, vom Granatapfel nimmt man nur die Kerne. Diese bekommt ihr mit einem Löffel heraus. Damit nicht die ganze Küche versaut wird, lasst Wasser in euer Spülbecken und entfernt die Kerne unter Wasser! Das klappt super! Alles Zutaten gut vermischen, den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und eine Stunden ziehen lassen.

Buns für Burger und Hot Dogs

Portionen 8
Vorbereitungszeit 1 Stunde, 50 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden, 5 Minuten
Zubereitung Indirektes grillen, Küche
bauchvoll.de Bauchvoll
Die Brötchen sind super für Burger und Hot Dogs geeignet. Fluffig und doch fest genug um beim Essen nicht auseinander zu fallen.

Zutaten

  • 1 Eier (zum bepinseln)

Teig

  • 15g frische Hefe
  • 1 teelöffel Honig
  • 500g Mehl
  • 75ml Sonnenblumenöl
  • 250ml Wasser
  • 1 Prise Salz

Vorbereitung

Schritt 1
Alle Zutaten bis auf das Ei zu einem Teig vermischen und mindestens 10 Minuten kneten. Den Teig an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
Schritt 2
Für Hot Dogs Teil den Teig in 8 Stücke und formt 10-15 cm lange Brötchen. Legt diese auf ein Backblech und lasst alles nochmal 30 min gehen. Jetzt die Brötchen mit dem verquirltem Ei bepinseln.
Schritt 3
Die Buns im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad und Umluft in 15 min goldbraun backen!

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Homemade Merguez Hot Dog – Natürlich selbstgewurstet!

  • Jasmin

    Eine tolle Rezeptidee für alle, die auch im Winter gerne grillen. Vielleicht sogar eine gute Idee für Silvester, vor allem, weil es schnell geht. Danke für den Beitrag und einen guten Rutsch ins neue Jahr!