Möhren-Vollwertbrot aus der Kastenform


Was soll ich zu selbst gebackenem Vollwertbrot noch sagen? 🙂 Es schmeckt einfach sehr sehr lecker. Alleine der Geruch beim Backen lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Deshalb gibt es heute auch nur eine “kleine” Bilderserie statt viel Text. Viel Spaß damit wünsche ich auch! Das Rezept findet ihr wie immer ganz unten!

 

Habt ihr Hunger bekommen? Dann ab zum Einkaufen und Brot gebacken! 😉

Rezept Möhren-Vollwertbrot

Möhren Vollwertbrot

Portionen 1
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunden, 30 Minuten
Zubereitung Dutch Oven, Küche
bauchvoll.de Bauchvoll

Zutaten

  • 350g Weizenmehl
  • 130g Dinkelmehl
  • 100g Möhren (kleingerieben oder kurz bei Stufe 5 kurz in den Thermomix gegeben.)
  • 20g Hefe
  • 10g Rübensirup
  • 380g Wasser
  • 1 Esslöffel Salz
  • 100g Sonnenblumenkerne
  • 1 Päckchen Sauerteig (für 500 gr Brot)
  • 30g Leinsamen
  • 30g Sesam

Alternative zu Möhren, oder halb halb!

  • 100g Zucchini (alternativ könnt ihr auch Zucchini dazugeben!)

Vorbereitung

Schritt 1
Das Weizen und Dinkelmehl mit den Möhren, Zucchini, Sauerteig, Hefe, Sirup und dem Wasser in eine Rührschüssel geben und ca 10 Minuten zu einem Teig kneten. Jetzt gebt ihr noch 1 EL Salz, Leinsamen, Sesam und die Sonnenblumenkerne dazu. Alles nochmal 10 min ordentlich durchkneten.
Schritt 2
Den Teig vorsichtig in die Petromax Kastenform geben und 15 min bei ca 50 Grad ruhen lassen. Das gelingt in der Form bei 2 Briketts oben und unten. Oder einfach im Backofen. Jetzt legt ihr Briketts nach, oben und 8 Stück sollten es sein um das Brot bei ca 200° in 50 min fertig zu backen. Die Menge der Briketts hängt auch von den Briketts selber hab. Um sicher zu sein das nichts anbrennt könnt ihr nach ca 25 min unter den Deckel gucken. Alternativ die Form bei 200° Umluft in den Backofen stellen.
Schritt 3
Die Briketts von der Kastenform nehmen und das fertige Brot nach dem Backen noch 10 min in der Kastenform ruhen lassen.

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.