Parmesanwings – indirekt gegrillt! 2


Endlich wieder Wings! Wer aufmerksam mitliest, der weiß das ich absoluter Fan von Chickenwings bin. Es wurde endlich wieder Zeit, heute ist meine Wahl auf Parmesanwings gefallen! Dazu werden die Wings in einer Marinade aus Butter, Parmesan, geröstetem Knoblauch, einigen Kräuter eingelegt indirekt gegrillt und zum Schluss kommt noch etwas frischer Parmesan auf die leckeren Flügel!

Die Zutaten! Nur der Paprika hat sich versteckt!

Achtung Leute, ab hier wird es extrem lecker! Zumindest optisch, Geschmacksbilder gibt es ja “noch” nicht. 🙂

Parmesanwing nach ca 15 Minuten

Parmesanwing nach ca 30 Minuten

Fertig! Klar hab ich gegen Ende mal ein bis zwei genascht. 😉

Die Parmesanwings sind wirklich extrem gut gelungen. Leider mußte ich das eine Kilo auch noch teilen! Ohne Beilage (es gab Pommes, die passen einfach am besten) hätte ich die Ladung locker geschafft! Übrigens kann es bei mir fast nicht genug Parmesan sein, für meine Portion habe ich noch reichlich von dem Käse nachgerieben.

Unter dem Rezept findet ihr noch ein paar weitere zu Chickenwings, Von denen hab ich komischerweise jede Menge! 🙂 Viel Spaß beim Nachgrillen!

Rezept Parmesanwings:

Parmesan Chickenwings

Zutaten

  • 1kg Chickenwings
  • 250g Parmesan (gerieben)
  • 1 teelöffel Zwiebelpulver
  • 2 Teelöffel geräucherter Knoblauch (gibt es im Gewürzregal von Ostmann)
  • 2 Teelöffel Paprikapulver
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 teelöffel Pfeffer
  • 1 Esslöffel frische Petersilie (gehackt)
  • 1 Esslöffel Oregano (gehackt)

Vorbereitung

Schritt 1
Die Wings werden am Gelenk in zwei Teile geteilt und anschließend abgewaschen. Ihr teilt die Wings am besten mit einem scharfen Messer!
Schritt 2
Die Butter schmelzen und mit 200 gr vom Parmesan und den restlichen Zutaten vermischen. Alles sehr gut durchmischen und über die Chickenwings geben. Wieder alles durchmischen (am besten mit Handschuhen) damit die Wings auch genug von der Marinade abbekommen.
Schritt 3
Den Grill für indirektes Grillen auf 180 - 200° vorheizen und die Wings aus der Marinade nehmen und ca 45 Minuten grillen bis sie knusprig sind. Schmeißt die Marinade nicht weg, sondern haltet sie in einem Topf warm. Mit der Marinade werden die Wings während des Grillens eingepinselt.
Schritt 4
Wenn die Wings knusprig sind kommen sie direkt auf den Tisch. Nehmt den restlichen Parmesan und bestreut die Wings damit!

 

 

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Parmesanwings – indirekt gegrillt!

  • Mike

    Vielen Dank erst einmal für das Rezept, schmecken mir und sogar meiner Freundin, die eigentlich sonst nicht so auf Chickenwings steht, super gut. 😀

    Ich hab allerdings etwas mehr Parmesan genommen und noch ein bisschen Chilipulver hinzugefügt. 🙂

    Kommt sogar noch besser als eure Hony-Wings, die hab ich vor 2 Jahren schon mal gemacht!

    Gruß
    Mike

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Freut mich zu hören! Ich gehöre auch zu den Leuten die immer mehr Parmesan nehmen! 🙂 Hab das im Rezept auf die allgemein verträgliche Menge reduziert. 😉 Mit etwas Chili kann ich mir das auch sehr gut vorstellen.