Jambalaya – Soulfood für den Winter! 2


Kurz vor Weihnachten gibt es nochmal was ganz leckeres von mir! Jambalaya aus dem Dutch Oven ist typisch für die Cajun Küche in Lousiana. Ein Jambalaya basiert auf Reis der mit Gemüse, Fleisch, Fisch und Huhn geschmort wird. Ein ideales Gericht also für unseren gusseisernen Freund!

Wie ihr sehen werdet ist ein Jambalaya recht simpel gekocht, aber grandios im Geschmack. Ich habe bei meiner Variante die Chili bzw. scharfe Sauce weggelassen und meine Portion nachträglich mit ein bis zwei Chili gepimpt! 🙂

Die Flüssigkeit gut einregulieren lassen. Das Jambalaya dabei ab und zu durchrühren.

Es es sieht auf dem unteren Bild etwas zu trocken aus, ist aber nicht gewesen. Das Foto ist entstanden bevor ich alles durchgerührt habe.

Puh, das ist mal richtig lecker gewesen sag ich euch! Die Garnelen passen doch tatsächlich super zu den Räucherenden! Diese habe ich als Ersatz für die ansonsten benötigte Andoille Wurst genommen!

Ich wünsche euch allen noch eine schöne Adventszeit! Zwischen den Feiertagen werde ich mich bestimmt nochmal mit was leckerem melden! 🙂

 

Denkt an meinen :

[wysija_form id=”1″]

Rezept Jambalaya und Kreolische Gewürzmischung:

Jamabalaya

Portionen 4
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunden, 15 Minuten
Zubereitung Dutch Oven
bauchvoll.de Bauchvoll
Jambalaya aus dem Dutch Oven ist typisch für die Cajun Küche in Lousiana. Ein Jambalaya basiert auf Reis der mit Gemüse, Fleisch, Fisch und Huhn geschmort wird.

Zutaten

  • 500g Hähnchenbrust (In ca 2 cm dicke Stücke geschnitten)
  • 2 Würstchen Räucherenden (in Scheiben geschnitten)
  • 250g Garnelen (ohne Schale)
  • 2 Zwiebeln (kleingeschnitten)
  • 3 Zehen Knoblauch (in kleine Stücke geschnitten)
  • 1 Paprika (welche Farbe ihr möchtet!)
  • 250g Reis
  • 1 Kleine Dose pürierte Tomaten
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 2-3 Teelöffel Kreolisches Gewürz
  • 400ml Hühnerbrühe
  • 1 Teelöffel Worcestershire Sauce
  • 1-2 Teelöffel Hot Sauce (je nachdem wie scharf ihr es haben wollt! Könnt es auch ganz weglassen.)
  • 1 Bund Staudensellerie (in Scheiben geschnitten)
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 teelöffel Koriander

Vorbereitung

Schritt 1
Das Hähnchen mit der Hälfte des Kreolischen Gewürzes in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Die Hähnchenstücke im Dutch Oven anbraten. Dann die Wurst hinzugeben und weitere 3 Minuten braten.
Schritt 2
Das Tomatenmark kurz mit anrösten. Bis auf die Garnelen gebt ihr jetzt alle anderen Zutaten nach und nach in den Dutch Oven. Alles kurz aufkochen und dann 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Den Rest vom kreolischen Gewürz dazugeben.
Schritt 3
Noch fehlen die Garnelen, aber das ändern wir jetzt! Das Jambalaya darf jetzt noch weitere 10 Minuten im Dutch Oven köcheln! Wenn der Reis noch nicht gar ist, laßt alles noch ein paar Minuten um geschlossenen Dutch Oven ziehen.

Kreolische Gewürzmischung

Portionen 1
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitung Gewürze/Rubs/Marinaden
bauchvoll.de Bauchvoll
Kreolische Gewürzmischung für z.b: Jamabalay

Zutaten

  • 2 Teelöffel geräucherten Knoblauch
  • 2 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 2 Teelöffel Paprikapulver
  • 2 Teelöffel getrockneten Thymian
  • 1 teelöffel Oregano
  • 1 teelöffel Cayenne Pfeffer
  • 1 teelöffel Salz
  • 1/2 teelöffel Pfeffer
  • 1 teelöffel Basilikum

Vorbereitung

Schritt 1
Einfach alle Zutaten zusammenwischen. Grobe Zutaten wie den geräucherten Knoblauch und den frischen Pfeffer im Mörser zerkleinern.

 

 

Ihren Dutch Oven oder Feuerschale kaufen Sie am besten bei Fire & Steel!

Fire & Steel Grill Shop

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

2 Gedanken zu “Jambalaya – Soulfood für den Winter!

  • Martin

    Hm, kleine Nachfrage zu dem Rezept. Auf den Fotos sehe ich noch Zutaten, die nicht auf der Zutaten- bzw. Gewürzmischungsliste stehen. Lorbeer und Petersilie oder Koriander – wieviel kommt davon rein? Grüße aus Kiel -m

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Moin Martin, danke für den Hinweis! Ist mir wohl durchgegangen! 2 Lorbeerblätter und 1 Teelöffel Koriander gehören noch dazu! Die Petersilie hatte ich nicht mehr verwendet. Ich habe das jetzt auch im Rezept geändert!