Ente vom Drehspieß – Da wird dir schwindelig! ;-)


Eigentlich sollte es diese Ente bereits zu Weihnachten geben, allerdings hat es ihr in der Truhe zu gut gefallen um pünktlich am Start zu sein. 😉 Die Wartezeit auf die Ente hat sich aber mehr als gelohnt, sie hat sich für uns richtig schick gemacht wie ihr auf den folgenden Bildern sehen könnt!

Wie wir aber wissen, zählt nicht nur das Äußere, auch das Innere muß stimmen. Damit beides paßt, empfehle ich euch das unten stehende Rezept.

Mit einem Moppinsel wird die Ente regelmässig mit der Flüssigkeit eingepinselt.Das bringt Geschmack an Ente und Sauce. Der Geruch den der Vogel mittlerweile von sich gibt ist einfach nur grandios, er weht durch die ganze Outdoorküche. Das macht natürlich hungrig! 🙂

Unter diesen beiden Bilder seht ihr bereits alle Zutaten für die leckere Sauce. Sollte zuviel Flüssigkeit während des Grillen verdampfen, gebt einfach noch etwas dazu.

Hier liegt sie jetzt und wartet darauf zerlegt zu werden!1,8 kg Kilo Ente hören sich erstmal sehr viel an, ein Hähnchen mit dem gleichen Gewicht hat aber die mehr Fleisch zu bieten! Für zwei Leute hat es aber trotzdem gereicht.

Eins ist klar, nicht nur die Chinesen können einen leckere Ente zubereiten! Diese einfache und simple Variante hat uns super geschmeckt. Die Sauce hatte direkt eine perfekte Konsistenz, einfaches pürieren der Zutaten hat vollkommen gereicht! Geschmacklich fehlte nur etwas Salz, das Problem könnt aber schnell behoben werden. 😉

Rezept Ente vom Drehspieß:

Ente vom Drehspieß

Portionen 2
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden, 20 Minuten
Zubereitung Indirektes grillen
bauchvoll.de Bauchvoll
Gefüllte Ente vom Drehspieß ist eine ganz leckere Geschichte! Es muß nicht immer Hühnchen sein! Wobei ein Hähnchen in der gleichen Gewichtsklasse schon etwas mehr auf den Rippen hat.

Zutaten

  • 1 Ente (Hier sind es 1,8 kg gewesen. Perfekt für 2 Personen)
  • 2 Ganze Äpfel
  • 3 Ganze Zwiebeln
  • 300ml Orangensaft
  • 1 Esslöffel Paprikapulver (zum würzen der Ente)
  • 1 Salz (zum würzen der Ente)
  • 2 Esslöffel Butter
  • 150ml Geflügelfond

Vorbereitung

Schritt 1
Die Ente waschen und abtrocknen. Als erstes wird jetzt die Bauchhöhle gesalzen und mit den Äpfeln und Zwiebeln gefüllt. Mit ein paar Zahnstochern ist der Hintern der Ente ruckzuck verschlossen, Apfel und Zwiebel solle ja drinnen bleiben. Von außen wir die Ente nur mit Salz und geräuchertem Paprika eingerieben.
Schritt 2
Vorsichtig den Spieß durch die Enten schieben und auf den Grill stecken. In eine Aluschale gebt ihr die restlichen Apfel und Zwiebelstücke sowie etwas Orangensaft und 2 Esslöffel Butter.
Schritt 3
Jetzt darf die Ente sich 2 Stunden bei 180 -200° auf dem Spieß drehen! Ich hab ca alle 20 Minuten mit der Flüssigkeit aus der Aluschale eingepinselt. Dort entsteht eine leckere Mischung aus Entenfett, Butter und dem Orangensaft.
Schritt 4
Den Backburner habe ich nur ganz zum Schluß eingeschaltet damit die Haut noch etwas knuspriger wird. Der Vogel reicht einfach großartig! Nehmt ihn vorsichtig vom Spieß um ihn dann zu tranchieren.
Schritt 5
Aus der Flüssigkeit in der Schale habe ich noch eine leckere Sauce gezaubert. Dazu reicht es aus alles in der Schale mit einem Pürierstab zu pürieren. Wenn die Sauce zu dick ist, gebt noch etwas Orangesaft dazu. Kur abschmecken und eventuell etwas nachsalzen und fertig ist die Sauce zur Ente!

 

Ihren Dutch Oven oder Feuerschale kaufen Sie am besten bei Fire & Steel!

Fire & Steel Grill Shop

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.