Süßkartoffel – Rosenkohlgratin aus dem Dutch Oven!


Viele sagen ja die Holländer könnten nicht kochen, heute habe ich ein Rezept aus Holland das mich eines besseren belehrt hat. Es hatte sich als vegetarisches Gericht in einem Gratisheft an der Supermarktkasse versteckt! Aber etwas hat mir an dem ganzen Rezept noch gefehlt. Zufällig fand ich die fehlende Zutat bei uns im Kühlschrank! Speckwürfel, damit ist es dann perfekt geworden!

Natürlich habe ich grundsätzlich nichts gegen vegetarische Gerichte, aber hier hat mir irgendwie das gewisse Etwas gefehlt. Sonst darf es auch gerne mal ohne Fleisch sein.

Nein, das Brett ist nicht verkehrt herum, das hat wirklich 2 Seiten! Bei Cuttworx hat das Brett 2 Seiten!

Wenn ihr den Schafskäse zerkleinert und über das Gratin gebt, zieht am besten Handschuhe an, das schmiert richtig stark. Natürlich geht es auch mit dem Messer, mehr Gefühl hat man aber in der Hand und es sieht auch optisch besser aus wenn der Käse zerbröselt worden ist.

Noch eben fix die Scheiben der Süßkartoffel verteilen und schon sind wir fast fertig!

Jetzt kommen noch die Nüsse als auf den Käse geben und den Deckel schließen. Während der Garzeit braucht das ganz nicht zu viel Hitze, leichtes köcheln reicht. Zum Ende könnt ihr mehr Kohlen auf den Deckel lecker damit der Käse noch schön Farbe bekommt. Auf dem unteren Bild ist das sehr schön zu erkennen.

Fazit: Es lohnt sich immer wieder diese Gratis Heftchen an den Kassen mitzunehmen! Ab und zu verstecken sich dort so leckere wie dieses hier! Am ersten Tag haben wir das Gratin als Hauptgericht gegessen und am zweiten Tag gab es den Rest dann als Beilage. Ich muß sagen, beides geht perfekt.

Rezept: Süßkartoffel – Rosenkohl Gratin

Süßkartoffel – Rosenkohlgratin


Warning: A non-numeric value encountered in /home/www/bauchvoll/wp-content/plugins/getmecooking-recipe-template/recipe-template-functions.php on line 2787

Warning: A non-numeric value encountered in /home/www/bauchvoll/wp-content/plugins/getmecooking-recipe-template/recipe-template-functions.php on line 2787
Portionen 3
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamtzeit
Warning: A non-numeric value encountered in /home/www/bauchvoll/wp-content/plugins/getmecooking-recipe-template/recipe-template-functions.php on line 2723

Warning: A non-numeric value encountered in /home/www/bauchvoll/wp-content/plugins/getmecooking-recipe-template/recipe-template-functions.php on line 2723
1 Stunden, 30 Minuten
Zubereitung Dutch Oven
bauchvoll.de Bauchvoll
Leckeres Gratis aus dem Dutch Oven. Der bittere Rosenkohl harmoniert perfekt mit den Süßkartoffeln, dem Käse sowie den Schinkenwürfeln!

Zutaten

  • 500g Süßkartoffeln
  • 500g Rosenkohl
  • 200g Schafskäse (Nehmt richtigen vom Schaf, der hat mehr Geschmack als der Feta!)
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 250 Gramm Schinkenspeck
  • 200ml Sahne
  • 1 Ei
  • 10-15 Stücke Walnüsse (oder ein Mix so wie ich hier genommen habe!)
  • 1 teelöffel Thymian
  • 1 Zehe Knoblauch

Vorbereitung

Schritt 1
Die Süßkartoffeln in Streifen schneiden, Rosenkohl halbieren, den Knoblauch pressen und die Zwiebeln würfeln.
Schritt 2
Als erstes darf der Rosenkohl im Dutch Oven Platz nehmen. Schinkenwürfel, Zwiebeln, Knoblauch und eine Hälfte des Käses auf den Rosenkohl legen.
Schritt 3
Jetzt noch die Süßkartoffel auf dem Rest verteilen und den Käse mit den Nüssen obenauf geben. Die Sahne mit dem Ei gut vermischen, den Thymian hinzugeben und alles in den Dutch Oven kippen. Etwas Salz könnt ihr noch hinzugeben, aber nicht zu viel da die Schinkenwürfel auch bereits gesalzen sind. Den Deckel schließen und unter den Dutch Oven 6 Briketts und oben erstmal 10 Briketts legen. Nach 45 Minuten legt ihr noch einige Briketts auf den Deckel damit der Käse noch eine Kruste bekommt.
Schritt 4
Nach ca einer Stunde im Dutch Oven ist das Gratin fertig. Das Gemüse ist gar und der Käse bildet eine schöne Kruste! Geht als Hauptgericht, aber ein Schnitzel dazu ist auch lecker!

 

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.