Leberkäse aus der Kastenform – Heute als Burger! 1 Kommentar


Ganz oben auf meiner Liste steht schon lange Leberkäse im Dutch Oven selbst zu machen! Oft haben wir das aufgeschoben, am Wochenende ist es aber endlich soweit gewesen. Im Netz habe ich mehrere Grundrezepte für den Leberkäse gefunden. Ich habe mir daraus dann meine eigene Mischung zusammengestellt. Das Grundrezept ist gelungen, somit wird beim nächsten mal mit weiteren Zutaten wie Käse und Pilzen experimentiert.

Leberkäse selber zu machen ist dabei keine Hexerei, das Rezept sowie die Zubereitung findest du am Ende des Beitrags!

Etwas geschmiert hab ich ja beim einfüllen in die Form.

Die Kastenform von Petromax hat eine Supergröße für einen Leberkäse. Sollte ihr den aber im Backofen machen geht natürlich auch eine normale Brotbackform! Oder alles andere was viereckig ist und eine einen Ofen darf! 🙂

Ich hatte oben noch eine schönere Kruste geplant, allerdings zu wenig Oberhitze, beim nächsten mal nicht 7 Briketts oben, sondern eher 10. Unten hatte ich 4 Stück, damit bin ich sehr gut hingekommen.

Es kommt auf den Bildern leider nicht rüber wie saftig der Leberkäse gewesen ist! Selbst der eingefrorene Rest ist nachdem auftauen ganz und gar nicht trocken gewesen. Sauce oder Senf braucht es definitiv nicht.

Das Rezept für die Laugenbuns sind übrigens ebenfalls zu empfehlen, Wir haben diese Buns zum ersten mal gemacht und vorher noch nie mit Lauge gearbeitet, aber das hat alles ganz easy funktioniert. Der nachte Rinderburger wird mit einem Laugenbun serviert!

Selbstgemachter Leberkäse ist wirklich um Längen besser als der gekaufte! Einen Teil haben wir einen Tag später in angebraten und in Scheiben geschnitten sowie dünn geschnitten als Aufschnitt gegessen! Wirklich super!

 

 

Rezepte Leberkäse und Laugen

 

Leberkäse Grundrezept


Warning: A non-numeric value encountered in /home/www/bauchvoll/wp-content/plugins/getmecooking-recipe-template/recipe-template-functions.php on line 2787
Portionen 5
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 1 Stunde, 20 Minuten
Gesamtzeit
Warning: A non-numeric value encountered in /home/www/bauchvoll/wp-content/plugins/getmecooking-recipe-template/recipe-template-functions.php on line 2723
1 Stunde, 50 Minuten
Zubereitung Dutch Oven, Küche
bauchvoll.de Bauchvoll
Ein Grundrezept für leckeren Leberkäse aus dem Dutch Oven! Kann nach belieben erweitert werden.

Zutaten

  • 850g Schweinebauch
  • 150g mageres Rindfleisch
  • 20g Pökelsalz
  • 2g Pfeffer
  • 1g geräuchertes Knoblauchpulver
  • 3g Senfmehl
  • 0,7g Paprikapulver
  • 0,5g Macis (Muskatnussblüte)
  • 0,6g Ingwerpulver
  • 0,5g Piment
  • 0,5g Kardamon
  • 150g Eiswürfel (Eiswasser geht auch)

Vorbereitung

Schritt 1
Das Fleisch in ca 2 cm große Stücke schneiden, achtet darauf alle Knorpel und die Schwarte abzuschneiden. Die Gewürze (bis auf das Kutterhilfsmittel) zusammen mischen und über die Fleischstücke geben. Alles erneut durchmischen.

Die Eiswürfel in den Cutter geben und zu Eisschnee verarbeiten. Jetzt kommt direkt das Fleisch mit dem Kutterhilfsmittel dazu und wird zu einer breiigen Masse verarbeitet. Fertig ist das Brät für den Leberkäse!
Schritt 2
Das Brät in die Kastenform geben und in die Oberfläche eine Rautenform drücken. Unten legt ihr nur 4 Briketts hin damit nichts anbrennen kann, auf den Dutch Oven kommen ca 10 Stück. Nach ca 1 Stunde hat der Leberkäse eine Kerntemperatur von ca 70 Grad und ist fertig.

Wenn ihr merkt das keine schöne Kruste entsteht, legt noch ein paar Kohlen nach! Im Backofen wird der Leberkäse bei ca 180 Grad gebacken!
Schritt 3
Kurz abkühlen lassen und dann kann gegessen werden! Diese Rezept ist ein Grundrezept für einfachen Leberkäse, natürlich könnt ihr je nach Lust und Laune noch Käse, Zwiebeln oder was auch immer hinzufügen! 🙂

 

Laugenbrioche Buns

Laugenbrioche Buns! Hervorragend für Burger alle Art oder einfach zum Frühstück!

Zutaten

  • 500g Mehl Typ 550
  • 250ml warme Vollmilch
  • 100g Butter
  • 20g frische Hefe
  • 40g Rohrzucker
  • 10g Salz
  • 1 Ei
  • z.B. 1Sesam (zum bestreuen)

Laugenbad

  • 1l Wasser
  • 50g Kaiser-Natron

Vorbereitung

Schritt 1
Die Hefe in der Milch mit einem Teelöffel Zucker auflösen. Das ganze mit ca 1/3 des Mehls vermischen. Sobald ein weicher Teig entstanden ist wird nach und nach das restliche Mehl untergeknetet.

Alle restlichen Zutaten hinzugeben und alles 10 Minuten durchkneten damit sich ein geschmeidiger Teig bildet. Den Teig bei Zimmertemperatur solange gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.
Schritt 2
Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles 10 Minuten durchkneten damit sich ein geschmeidiger Teig bildet. Den Teig bei Zimmertemperatur solange gehen lassen bis er sich verdoppelt hat. Den Teig noch einmal kurz durchkneten und dann ca 80 gr schwere Teiglinge formen. Auf dem Backblech dürfen die Buns jetzt noch einmal 30 Minuten gehen.
Schritt 3
Für das Laugenbad das Wasser mit dem Natron in einem Topf geben und auf ca 80 Grad erhitzen. Die Brötchen mit der Oberseite zuerst ca 1 Minute in der Lauge schwimmen lassen. Dann kurz umdrehen damit die Unterseite auch etwas Lauge bekommt. Die Oberseite der Buns jetzt mit einem Kreuzmuster versehen und mit dem Sesam bestreuen. 15 Minuten bei 200° Ober u Unterhitze im vorgeheizten Backofen fertigbacken!
Schritt 4
Kurz abkühlen lassen und schon kann genossen werden! Schmecken auch am nächsten Tag noch hervorragend!!

Wenn du eines der hier gezeigten Produkte bei Amazon erwirbst, bekomme ich eine kleine Provision dafür, du selbst zahlst aber keinen Cent mehr als wenn du es direkt bei Amazon bestellen würdest.

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Leberkäse aus der Kastenform – Heute als Burger!