Große Haie, kleine Fische – Fischspieß vom Grill!


Statt Fleisch darf es bei uns auch gerne mal Fisch auf dem Grill sein! Am Wochenende haben wir uns dann ein  Auswahl aus Lachs, Wels, Garnelen und Calamaretti (das sind kleine Tintenfische) eingekauft und daraus leckeren Fischspieß gemacht. Ein kleines Problem hat es bei dieser Zusammenstellung gegeben, genaueres findet ihr unten im Fazit! Als Beilage gab es den ersten Spargel der Saison sowie leckere Frühkartoffeln mit zerlassener Butter!

Hier alle Zutaten für unseren Fischspieß! Links die Garnelen, dann der Wels, dahinter versteckt sich ganz schüchtern der Lachs und rechts lachen uns die Calamaretti an!

Für den Fischspieß nur festen Fisch wie Lach oder Wels benutzen.

Die Calamaretti benötigen dabei etwas mehr Zuwendung als der restliche Fisch, da diese noch vom Kopf ect getrennt werden müssen. Im Endeffekt ist das ganz einfach, ich hatte das vorher auch noch nie gemacht. Als erstes schneidet ihr einfach das Stück zwischen den beiden Strichen weg. Den Rest kann man essen und dieser darf mit auf unseren Fischspieß!

Jetzt dreht ihr die Hälfte mit den Tentackeln um und drückt von unten dieses schwarze, harte Stücke heraus. Der Verkäufer hat mit gesagt wie das heißt, hab ich aber vergessen, ist glaube ich der Mund. Wer das weiß, bitte in die Kommentare damit! Danke.

Weiter geht es, der kleingeschnittene Fisch kommt jetzt für ein paar Stunden in die Marinade (Rezept am Ende!)

In ca 4cm dicke Stücke schneiden für den Fischspieß

Jetzt wird der Fisch abwechselnd aufgespießt und direkt bei mittlerer Hitze gegrillt. Gerade die Calamaretti schmecken knusprig am besten.

Damit ihr die Spieße ohne Verbrennungen umdrehen könnt, nehmt Feuerfeste Handschuhe!! Meine bevorzugten von Fire and Steel sind aufmerksamen Lesern bestimmt bekannt! Wenn nicht, hier könnt ihr auch die Handschuhe angucken!

Zu früh vom Grill geholt, also nochmal zurück auf den Grill!

Jetzt sieht der Fischspieß schon besser aus!

Mein Fazit zu den Spießen: Die Marinade ist Top! Sieht verleiht dem Fisch einen frischen und zitronigen Geschmack! Allerdings hatten die Fischsorten teilweise unterschiedliche Gargrade. Als die Calamaretti knusprig gewesen sind, waren die Garnelen leider schon etwas drüber. Also beim nächsten mal getrennt voneinander grillen dann ist alles perfekt!

Marinadenrezept für unseren Fischspieß:

Fisch Marinade mit Zitronen u Knoblauch

Portionen 1
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitung Direktes Grillen, Gewürze/Rubs/Marinaden
bauchvoll.de Bauchvoll
Fischmarinade passend zu so ziemlich allen Fischsorten. Die Säure der Zitronen und der Knoblauch verleihen dem Fisch einen leckeren, leichten Geschmack.

Zutaten

  • 6 Zitronen (Auspressen und den Saft verwenden)
  • 4 Zehen Knoblauch (gepresst)
  • 150ml Weißwein
  • 130ml Olivenöl
  • 5 Esslöffel frische Petersilie (gehackt)
  • 1 Salz und Pfeffer (damit die Marinade abschmecken)

Vorbereitung

Schritt 1
Alle Zitronen auspressen und nur den Saft verwenden. Alles Zutaten zusammenkippen und gut durchrühren. Dir Marinade wird jetzt einfach über den Fisch gegebenen und dieser mindesten 3 Stunden darin mariniert. Schmeckt zu Lachs, Garnelen oder allen Weißfischsorten!

 

 

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.