Kochbuch für Nerds- Fallout!


(Werbung aus Überzeugung!) Heute kann ich endlich zwei meiner Hobbys verknüpfen! Kochen/Grillen und Games zocken! Von meinem Patenkind habe ich zu Weihnachten das „offizielle Kochbuch für Vaultbewohner“ geschenkt bekommen! Alle die sich auch nur halbwegs für Computerspiele interessieren wissen jetzt schon bescheid um welches Spiel es sich handelt! Richtig es geht um die Fallout – Serie. 

Ich bin Fan dieser Serie seitdem der erste Teil 1997 erschienen ist. Jetzt gibt es auch noch ein Kochbuch dazu! Aber ist das gut oder ist es wie die meisten Kochbücher zu Filmen und Spielen einfach nur billig gemacht um  damit nur möglichst viel Geld zu verdienen? Ich nehme es vorweg, es ist einfach nur Klasse und mit viel Liebe gemacht! Alleine die Notizen zu den Rezepten haben mich mehrfach zum schmunzeln gebracht. Der gleiche Humor wir bei Fallout! Die Gerichte nennen sich passend Gebackene Blähfliege oder Rad-Hirsch Eintopf, sogar (echte) für Nuka Cola oder Nuka Cola Quantum sind dabei! 

Hier ein Ausschnitt aus einem Rezept, die Kommentare sind Klasse!

Zwei Rezepte habe ich hier für euch dokumentiert und auch auf dem Blog gespeichert. Wobei ich ein Teil auf dem Grill bzw Dutch Oven gemacht habe! Ihr findet Fallout Rezepte ganz unten.

Das hier sind die RAD-Möwen-Powernudeln!
So sieht der Maulwurfs Rattenwunderfleisch Dipp aus! Der macht absolut süchtig!

Fazit zu dem Buch: Ich glaube ihr könnt es euch schon denken oder? 😉 Für Nutzer die mit Fallout nichts anfangen können ist es ein nettes Kochbuch mit guten Rezepten. Ganz anders bei Gamern die einen Bezug zu dem Spiel haben! Hier gibt es 5 ganz hoch gereckte Falloutboy Daumen! Allein beim durchlesen der vielen Anmerkungen hatte ich eine Menge Spaß!

 

Bevor wir zur den Rezepte kommen, erstmal der direkte Link zu dem Buch. Wenn ihr das Buch (oder die anderen Artikel) über diesen Link kauft,bekommt erhalte ich eine kleine Provision von Amazon, ihr zahlt natürlich keinen Cent mehr!

Jetzt aber wie versprochen die beiden oben erwähnten Rezepte aus dem Ödland:

Entensuppe mit gegrillter Entenbrust

Keyword: Bauchvoll, BBQ, Ente, Fallout, Grill, Nudeln, Suppe
Portionen: 2

Zutaten

Suppe

  • 1 EL Rapsöl
  • 1/2 Zwiebel
  • 9 Stück Shiitakepilze (ein paar mehr gehen auch!)
  • 1 Liter Hühnerbrühe
  • 2 Stück Karotten in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 60 ml Sojasauce
  • 60 ml Mirin (im gut sortierten Einzelhandel)
  • 500 Gr Udon Nudeln (siehe Hinweis Mirin)
  • 2 Lauchzwiebel kleingeschnitten

Mehlschwitze

  • 30 gr Mehl
  • 1 1/2 EL Garam Masala
  • 1/2 EL Kurkuma
  • 1/4 Teelöffel Kuminpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1/4 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 3 EL Butter
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Teelöffel Worcestershiresauce
  • 1 EL Honig

Entenbrust

  • 2 Entenbrüste
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 EL Butter

Anleitungen

  • In einer kleinen Schüssel das Mehl, Garam Masala, das Kurkuma, den Koriander, das Kuminpulver, Zimt und den Cayennepfeffer vermengen. 
    Die Butter in einer Pfanne schmelzen, das Mehl und die Gewürze zur geschmolzenen Butter geben und rühren bis das Mehl die Butter komplett aufgesogen hat. Jetzt Tomatenmark, Worecestershiresauce und den Honig einrühren. Ist alles gut vermengt die Pfanne beiseite stellen.
    Das Öl in einem Topf erwärmen, Zwiebel und Pilze dazugeben, ca 5 Minuten dünsten und die Hühnerbrühe und Karotten hinzufügen. Kurz aufkochen und 30 Minuten köcheln lassen. 
  • Währenddessen die Entenbrüste gut mit der Gewürzmischung einreiben, den Grill auf hohe Hitze Vorheizen und die Brust von beiden Seiten ca 3 Minuten knusprig angrillen. Hitze reduzieren und die Brust indirekt weiter grillen bis diese eine Kerntemperatur von ca 64 Grad hat. 
  • Die Mehlschwitze nach und nach in die Suppe geben und gut verrühren, diese soll sich ja komplett auflösen. Zum Schluß die Sojasauce und den Mirin dazugeben und unterrühren. 
  • Zum servieren die kalten Nudeln in eine Schüssel geben, mit der Suppe aufgießen, mit Entenbrust uns Schalotten krönen und servieren! Am einfachsten zu essen ist die Suppe mir Stäbchen und einem Löffel!

Hört sich seltsam an, ist aber echt richtig lecker!!!

Käse Artischockendipp

Ein leckerer Partydipp, ich habe gedacht die Portion wäre zu groß da schon alle Gäste gegessen hatten. Das hat sich aber als Fehleinschätzung herausgestellt, der hat allen so gut geschmeckt es ist nichts übriggeblieben.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Keyword: Bratwurst, Dipp, Käse, Überbacken, Zwiebeln
Portionen: 8 Personen

Zutaten

  • 2 frische Bratwürstchen,
  • 60 Gramm Butter
  • 4 Zehen Knoblauch gehackt
  • 2 Stück Zwiebeln gehackt
  • 500 Gramm Artischockenherzen
  • 450 Gramm Frischkäse
  • 50 Gramm Parmesankäse gerieben
  • 90 Gramm Camembert
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Butter, Zwiebeln und den Knoblauch in einer Pfanne (Oder Dutch Oven) ein paar Minuten anschwitzen. Nach ca 5 Minuten die in Stücke gehackte Bratwurst dazugeben und anbraten bis diese braun ist.
  • Jetzt kommen noch die Artischockenherzen dazu und werden weitere 5 Minuten mitgebraten. Die entstandene Flüssigkeit abgießen und beiseite Stellen
  • Frischkäse, Parmesan und Camembert gut durchmischen bis sich alles gut vermischt hat. Jetzt kommt der Pfanneninhalt dazu und wird untergemischt. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Alles in eine Auflaufform (oder von Anfang an im Dutch Oven machen) geben und 20 Minuten backen lassen. Zum Schluß mit mehr Oberhitze eine schöne Kruste auf dem Dipp erzeugen! Dazu passt super Baguettebrot! Guten Hunger damit, ein Dipp der sogar satt macht. 🙂

Notizen

Ein genialer Dipp der auch als Vorspeise durchgehen könnte, so gehaltvoll ist der! 

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.