Hot Tacos bei bestem Wetter!


Was für ein Wetter im Februar! Da mußte natürlich spontan der Grill angeschmissen werden. Leider fehlte die Zeit zu großen Vorbereitungen, also gab es endlich mal wieder Tacos! Ein Taco ist ein mexikanisches Fast-Food Gericht mit gegrillten Fleisch, Gemüse, einer scharfe Sauce und ordentlich Käse überbacken.

Unsere Tacos nach Art von Bauchvoll (is klar) haben wir mit gegrilltem Rind und Hühnerfleisch gefüllt. Das Fleisch habe ich in kleine Stücke geschnitten und ordentlich mit zwei unterschiedlichen Rubs eingerieben. 

Während das Fleisch etwas Zeit bekommt das Gewürz anzunehmen, habe ich die Grillplatte auf dem Gasgrill ordentlich vorgeheizt und das Fleisch darauf angegrillt. Später durfte dann auch das restliche Gemüse (bis auf die Avocado darauf platznehmen. Alles gut durchgemischt und schon ist die Füllung für unsere Tacos fertig.

Stressig wird es beim Füllen von den Tacos wie ich recht schnell gemerkt habe. Ausgedacht hatte ich mir das folgendermaßen: Die Tacoschalen habe ich in das Gitter der Alu Schalen aus einem großen schwedischen Möbelhaus gestellt um diese zu füllen. Leider ist der Abstand zwischen den Gitterstäben dann doch zu schmal gewesen und die Tacos sind bei der kleine Erschütterung umgefallen. Und das nicht nur einmal! 😉

Also alle enger zusammengestellt und gaaaanz vorsichtig gefüllt und den Käse darüber verteilt. Den Grill auf 200° Grad aufgeheizt und alles ca 15 überbacken bist der Käse schön verlaufen ist. 


Was auf den Bilder fehlt ist natürlich meine fermentierte Chilisauce!! Die hat dem ganzen den richtigen Pepp verliehen! Hier geht es zum Bericht der Chilisauce.

Was passt als Beilage perfekt zu Tacos? Richtig eine Ladung Pommes mit Majo! Für die ersten Tacos sind uns diese schon ganz gut gelungen muß ich sagen. Die Mischung aus Rind und Huhn passte perfekt! Aber um noch besser und richtiger Mexikanisch zu kochen habe ich mir direkt ein mexikanisches Kochbuch gekauft. 🙂

Habt ihr Empfehlungen für die nächsten Tacos für uns? Immer her damit!!

 

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.