Porchetta – Grillen bis die Schwarte kracht!


Porchetta ist eigentlich nichts anderes als köstlicher Schweinebauch mit einer wahnsinnig knusprigen Schwarte!! Optisch ist das ganze sowieso der reinste Foodporn! 😉 Mit einem normalen Messer ist die Kruste kaum zuschneiden, daher legt euch direkt ein Brotmesser bereit! Dabei ist die Zubereitung, so unglaublich einfach und das Ergebnis so fantastisch lecker! 🙂 

Schaut euch die Fotos von der Porchetta an und ihr werdet mir zustimmen und vielleicht auch den ein oder anderen tropfenden Zahn bei den Fotos bekommen. 🙂 Nachmachen ist definitiv empfohlen bzw angeraten.

Porchetta auf dem Gasgrill
Porchetta nach ca einer Stunde

Den letzten Schweinebauch habe ich vor über einem Jahr im Dutch Oven gemacht. Also der Zeitraum zwischen den einzelnen Schweinebäuchen muß kleiner werden. Ob Porchetta oder aus dem Dutch Oven, die Kruste ist einfach zu lecker!!

Porchetta nach ca anderthalb Stunden

Also der aufsteigende Duft ist schon ein richtiger Knaller und erfordert richtig Willensstärke um nicht ständig den Grill aufmachen und zu gucken. Noch schwieriger ist es natürlich die Schwarte nicht anzurühren, kennt man ja vom Spanferkelgrillen, plötzlich fällt da ein Stück Schwarte fast runter und muß vor den Flammen vom Grill gerettet werden! 🙂

Porchetta nach 2 Stunden
Einfach nur geil oder? Jede Deko auf dem Foto wäre zuviel gewesen!!!
Porchetta Anschnitt
Ich hätte nur den äußeren Ring mir Schwarte u etwas Fleisch essen könne!!
Porchetta komplett mit pomes

Insgesamt eine richtig leckere Sache so eine Porchetta!! Wirklich einfach und die Kruste ist einfach der Oberhammer!! Im Kern ist bei uns die Temperatur etwas zu hoch gewesen, also bei ca 85°, das lag aber an unseren verspäteten Gästen und nicht am Grillmeister! 😉

Porchetta

Porchetta mit knuspriger Schwarte!
Vorbereitungszeit1 d
Zubereitungszeit2 Stdn.
Gericht: Main Course
Keyword: Bauch, Bauchvoll, Grillen, Porchetta, Schwarte, Spießgrillen
Portionen: 4

Equipment

  • Grilspieß
  • Grill
  • Lebensmittelgarn

Zutaten

  • 2 kg Bauchspeck ohne Knochen aber mit Schwarte
  • 2 EL Paprika geräuchert
  • 1 EL Salz
  • 3 EL frische Gartenkräuter gehackt
  • 1/2 EL Pfeffer

Anleitungen

  • Den Bauch vorsichtig in der Mitte einschneiden und auseinanderklappen. So wie auf dem Foto zu erkennen. Die Kräuter und Gewürze mischen und den Bauch damit einreiben.
  • Jetz den Bauch stramm aufrollen (ähnlich einer Roulade!). Die Schwarze muß natürlich nach außen! Alles mit Lebensmittelschnur verschnüren.
  • Ob Gar oder Kohlegrill ist egal, hauptsache ihr habt dafür einen Spieß! Den Spieß vorsichtig durch die Bauchrolle stecken und in den auf ca 180° vorgeheizten Grill hängen.
  • Nach ca 2 Stunden sieht der Bauch dann so aus wie auf dem Foto! Die Kerntemperatur sollte so ca 80° betragen. Bauch wird nicht so schnell trocken, daher kommt es auf ein paar Grad mehr oder weniger nicht so an. Wenn ihr einen Backburner habt, könnt ihr damit die Schwarte nochmal so richtig aufploppen lassen.
  • Die Porchetta in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden und servieren. Am besten geht das mit einem Brotmesser damit kommt ihr besser durch die Schwarte!

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.