Pilzpfanne – frisch aus dem Wald!


(Werbung, Produkte zu erkennen) Es ist Pilzsaison und die leckeren Pilze schießen förmlich aus dem Boden. Da wird es natürlich Zeit für eine leckere Pilzpfanne! Leider habe ich selber keine Ahnung welche Pilze nicht giftig sind. Aus dem Grund habe ich auch leckere Maronenpilze sammeln lassen, somit bin ich sicher das keine Probleme auftreten! 🙂 Die einzigen die ich kenne sind Fliegenpilze und von denen soll man ja die Finger lassen! 

Pilzpfanne

Die Pilze putzen (nicht waschen!) und vorsichtig mit einer weichen Bürsten von Dreck befreien. Achtet beim kleinschneiden der Pilze auf eventuelle Würmer und schneidet die Stücke raus (Fleisch kommt nur in Form von Bacon an die Pilze!). Keine Sorge wenn die Pilze nach dem durchschneiden blau anlaufen, das schmeckt man nicht und die Farbe verschwindet beim anbraten wieder. 

Pilzpfanne

Einfach Butter in der Pfanne erhitzen und die Pilze bei höher Hitze 5 Minuten anbraten. Dann die Hitze etwas reduzieren, kleingeschnittene Zwiebeln und kleingeschnittenen Bacon dazugeben und alles nochmal 2 Minuten braten. 

Pilzpfanne
Pilzpfanne

Zum Schluß alles salzen und pfeffern! Schon habt ihr eine lecker Pilzpfanne gezaubert!

Pilzpfanne
Pilzpfanne
Pilzpfanne

Einen Toast mit Butter schmieren und mit der Pilzpfanne belegen! Mehr braucht es nicht für ein leckeres Abendessen! Für das nächste Jahr muß ich mal nach einem Kurs bei einem Pilzfachmann gucken, es reicht ja schon wenn man ein bis zwei Sorten einwandfrei erkennen kann! Wie ist es bei euch? Kennt ihr euch mit Pilzen aus?

 

Hier noch ein paar leckere Gerichte mit Pilzen:

Rinderfilet mit Pfifferlingen

Kirschbrüste mit Feldsalat und Pfifferlingen

Wildschweingulasch

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.