Scharfe Aprikosenglaze – perfekt zu Grillhähnchen

(Werbung – Links) Aprikosenglaze zu Grillhähnchen? Ja, das paßt klasse!

Zu leckeren Grillhähnchen an sich brauche ich hier ja keinem mehr viel erzählen, ich glaube es gibt kaum jemanden der die nicht mag! Klar, die schmecken auch von einem der zahlreichen Grillwagen, aber selbstgemacht ist doch immer noch eine Ecke besser. 🙂 Vor allem habt ihr dabei Einfluß was für ein Hähnchen ihr kauft und könnt auf  Fütterungsart und Aufzucht achten!

Wichtig bei selbstgemachten Grillhähnchen: Immer einen Tag vorher salzen und kurz vorm Grillen nochmal leicht mit eurem Lieblingsrub einreiben. Warum so früh vorher salzen? Ganz einfach, das Salz hat Zeit in das komplette Hähnchen einzuziehen. Dadurch bekommt es erstens mehr Geschmack. Ihr kennt bestimmt das die Brust immer etwas weniger Geschmack hat, das ändert sich wenn ihr das Hähnchen einen Tag vorher salzt! Und was euch noch auffallen wird, das Fleisch löst sich viel leichter vom Knochen.

Wenn es euch also eben möglich ist, Salzt das Hähnchen so früh wie es geht!

Aprikosenglaze
Hier ist das Hähnchen noch am Spieß, zum Schluß mußte ich ohne Spieß weitergrillen.

Ich schweife schon wieder ab, zurück zur Aprikosenglaze. 😉 Diese ist tatsächlich richtig lecker und unterstützt nochmal den eigentlichen Geschmack vom Hähnchen! Das Rezept habe ich im Buch Cool Smoke gefunden!

Aprikosenglaze

Stellt die Aprikosenglaze einfach als Dipp mit auf den Tisch und stippt ab und zu etwas von dem zarten Hähnchenfleisch in die Glaze! 

Aprikosenglaze

Ich habe mein Hähnchen hier während des Grillvorgangs mit der Aprikosenglaze eingepinselt. Wie ihr seht, wird das Hähnchen dadurch auf dem Grill sehr dunkel. Der in der Glaze enthaltene Zucker wird bei Hitze sehr schnell schwarz, die Haut ist also nicht verbrannt, sieht aber doch schon so aus. 

Aprikosenglaze

Vom Einpinseln des Hähnchens muß ich abraten, geschmacklich bringt das fast gar nicht und die Haut sieht einfach nicht mehr so lecker aus wie vorher. Als Dipp ist die Aprikosenglaze aber ganz große klasse!! Die gehört ab jetzt zum Hähnchen dazu! Mehr leckere Hähnchenrezepte findest du übriges hier: Hähnchen vom Grill und aus dem Dutch Oven. 

Jetzt folgt wie immer vor dem Rezept noch ein Affilatelink von unseren Partnern Fire & Steel aus Kiel. Wenn ihr dort etwas kauft bekomme ich eine kleine Provision aber ihr zahlt keinen Cent mehr für die Sachen! Danke für den Support! 🙂

Ihr habt richtig Lust auf ein leckeres Grillhähnchen bekommen aber auf fehlt ein Drehspieß für euren Grill? Dann werdet ihr bei Fire & Steel fündig!

 

Aprikosenglaze

Keyword: Aprikosen, Glaze, Grill, Hähnchen, Sauce, Spießgrillen

Zutaten

  • 150 ml Aprikosenmarmelade keine bittere, süß sollte sie sein!
  • 60 ml Hühnerbrühe
  • 30-40 gr Jalapenos, kleingeschnitten je nachdem wie scharf die Sauce sein soll
  • 1/2 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 TL von dem Rub das Ihr auch für euer Hähnchen benutzt!

Anleitungen

  • Einfach alle Zutaten gut vermischen und für ca eine Stunde durchziehen lassen. Die Glaze passt einfach perfekt zu Hähnchen und Pute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü