Dutch Oven Haxen – in Whiskey-Guinesssauce

(Werbung – Links) Bei Haxen muß die Schwarte knusprig und das Fleisch butterzart sein, ansonsten schmeckt mir die einfach nicht. Diese labbrigen gekochten Eisbeine sind einfach nicht lecker! Haxe gehört gegrillt oder geschmort.

Aus diesem Grunde mußten diese Haxen ca 3 Stunden mit ordentlich Oberhitze im Dutch Oven ausharren um anschließend auf unseren Tellern platznehmen zu dürfen. 🙂  Die richtig leckere Sauce aus Whiskey und Guiness passte perfekt zu dem zarten Fleisch der Haxen. Als Beilage kann ich leckeres Brot empfehlen, das reicht vollkommen aus. 

Haxen im Dutch Oven

Damit das Fleisch später auch Geschmack hat muß es einen Tag vorher gesalzen werden. Salz braucht Zeit um komplett in das Fleisch zu ziehen. Dadurch wird dieses nicht nur geschmackvoller, sondern auch zarter und löst sich leicht vom Knochen. Zusätzlich bewirkt Salz dass die Schwarte der Haxen knuspriger wird. 

Haxen im Dutch Oven

Dank richtig vieler Briketts auf dem Dutch Oven fängt die Schwarte schon nach ca einer Stunde  an knusprig zu werden. Allerdings müsst ihr die Haxen ab und zu drehen damit auch die ganze Schwarte knusprig wird. 

Haxen im Dutch Oven
Haxen im Dutch Oven

Meine Haxen mußten kurz aus der Sauce damit ich diese pürieren und leicht andicken konnte. Damit die Haxen nicht kalt werden, habe ich sie auf dem Gasgrill warm gehalten. Wem vorher die Schwarte noch nicht knusprig genug ist, kann diese auf dem Gasgrill noch etwas verbessern, ich habe hier auch noch etwas nachgeholfen. 😉 Aber wirklich nur ein bißchen, es hätte uns auch ohne gereicht, aber je knuspriger umso besser.  

Haxen im Dutch Oven

Die Haxe hält sich noch so eben auf der Gabel. Das Fleisch fällt fast auseinander und wird nur noch von der knusprigen Schwarte zusammengehalten. Natürlich ist das ganze sofort auf den Teller gekommen. 😉 Dazu eine Kelle mit der richtig leckeren Whiskey-Guiness Sauce und das Abendessen ist perfekt! 

Wenn ihr wissen wollt wie euch die perfekte Kruste bei einem Schweinebraten gelingt, dann folgt diesem Link. Dort findet ihr einen Bericht von mit wie die perfekte Kruste mit Backpulver gelingt! 

Haxe in irischer Sauce

Gericht: Main Course
Keyword: Dutch Oven, Dutch Oven Cooking, Dutch Oven Rezept, Eisbein, Guinness, Haxe, Rosmarin, Schmoren, Whiskey

Equipment

  • 12 Dutch Oven
  • Löffel
  • Messer
  • Brett

Zutaten

  • 2 Haxen, jeweils ca 1,5 kg
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Butter
  • 2 Zwiebeln gehackt
  • 3 Möhren in Würfel geschnitten
  • 1 Flasche Guinessbier
  • 1 Tasse Whiskey (Jack Daniels hatte ich)
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 EL Mehl (um nachher die Sauce zu binden)
  • 4 EL Tomatenmark
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Die Haxen einen Tag vor dem Kochen wird die Schwarte der Haxen leicht eingeschnitten und die Haxe richtig gut mit Salz eingerieben. Durch das Einschneiden zieht das Salz leichter und schneller in das Fleisch ein.
  • Zuerst die Zwiebeln und die Butter im Dutch Oven anschwitzen. Dann Tomatenmark und Senf hinzugeben alles kurz anrösten. Alle anderen Zutaten hinzufügen und mit Bier, Whiskey und Brühe ablöschen.
  • Die beiden Haxen werden jetzt mit der dicken Seite nach unten auf das Gemüse gestellt. Nun den Deckel vom Dutch Oven schliessen und die Briketts verteilen. Damit die Schwarte auch knusprig wird, kommen unter den Dutch Oven nur ca 3 Briketts und oben viele, so ca 15. Konzentriert die meisten Briketts direkt über die Haxen.
  • Damit die Schwarte auch knusprig wird, kommen unter den Dutch Oven nur ca 3 Briketts und oben viele, so ca 15. Konzentriert die meisten Briketts direkt über die Haxen, den Rest legt ihr wie üblich an den Rand. Nach anderhalb Stunden neue Briketts nachlegen.
  • Nach 3 Stunden sind die Haxen knusrpig und butterzart. Die jetzt aus dem Dutch Oven nehmen und warmstellen. Wem die Kruste noch nicht knusprig genug ist, der kann die Haxen noch auf dem Grill oder im Backofen etwas aufknuspern. Die Rosmarinzweige aus der Sauce nehmen und alles mit dem Pürierstab pürieren. Vorher das Mehl in Wasser aulösen und zum Binden zu der Sauce geben. Alles gut vermischen und mit den Haxen servieren.
  • Die Haxe ist so zart, sie hält sich gerade noch auf dem Spieß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen