All you need are Ribs – St. Lois cut Ribs!


(Werbung – Links) Und zwar Ribs mit richtig Fleisch auf den Rippen! 🙂 Solche Ribs sind im St. Lois Cut geschnitten, kommen also aus dem Mittelteil der Rippenbögen. Davon reicht den meisten eine Rippchenleiter, glaubt mir! Ich habe es versucht, vielleicht hätte ich die Beilagen weglassen sollen. 😉 

Auf den nachfolgenden Bildern könnt ihr sehen wieviel Fleisch an den Rippchen ist. Kein Vergleich zu den sonst oft erhältlichen knochigen Rippchen! Danke Fleischerei Wewers (reine Überzeugung) für die super Ware. 

Zur Zubereitung gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, das habe ich fast wie immer gemacht. Schön langsam über mehrere Stunden im Smoker also! Nur einen anderen Rub (Cherry-Cola) habe ich getestet, sehr lecker aber beim nächsten mal etwas kräftiger einreiben. 

Ribs
Ribs

Gedämpft habe ich die Ribs einzeln in Butcherpaper das könnt ihr nach Benutzung einfach wegschmeissen und ihr habt keine Alufolie ect rumfliegen. Als Flüssigkeit durfte passend zum Rub normale Cola herhalten. Hat auch gut funktioniert, allerdings meine ich das die Ribs mit Apfelsaft doch etwas besser werden.

Ribs

Schaut euch das Bild unter diesem Text an. Hier ist sehr schön zu sehen wie saftig die Ribs im St. Lois Cut geworden sind. 1-2 cm Fleisch ist da locker über dem Knochen zu finden. 

Ribs
Ribs

Neben den Cherryribs hat uns bislang auch diese Sauce am besten gefallen: Hoisin-Orangen-Ribs. Probiert die auch einfach mal aus!

Hier kommt gleich das Rezept zu der Cherrysauce! Natürlich könnt ihr dir Rippchen auch mit der im Rezept angegebenen MagicDust Mischung und der Sauce zubereiten, schmeckt auch genial!!

Cherry Ribs

Portionen 2
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Kochzeit 5 Stunden
Gesamtzeit 5 Stunden, 45 Minuten
Zubereitung Smoken
bauchvoll.de Bauchvoll
Einfach die besten Ribs die ich Je gemacht habe! Schmecken einfach genial mit der Kirschsauce!

Zutaten

  • 10 Stücke Ribs (Das ist dann für 7-8 Personen!1)
  • 1 glas Kirschmarmelade
  • 250ml Cherrycola
  • 250ml Ketchup
  • 3 Esslöffel WorcestershireSauce
  • 2 Esslöffel Scharfen Senf
  • 2 Esslöffel Salsasauce
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Magic Dust (Das Rezept findest du unter !)

Vorbereitung

Schritt 1
Als erstes die Silberhaut auf der Rückseite der Ribs entfernen. Das geht nicht ganz so einfach, aber die muß runter! Jetzt die Ribs mit der Magic Dust Gewürzmischung einreiben. Dann zugedeckt eine Nacht ziehen lassen.
Räuchern
Schritt 2
Den Smoker auf 120 Grad vorheizen. jetzt die Ribs darin 2 Stunden smoken.
Dämpfen.
Schritt 3
Jetzt kommen die Ribs mit ca einem Liter Apfelsaft in eine Aluschale. Im Idealfall hat diese ein kleines Rost, dann liegen die Ribs nicht direkt in der Flüssigkeit! Alles gut mit Alufolie verschließen und 2 Stunden dämpfen. Ich erhöhe in der Zeit die Temperatur im Smoker auf 140 Grad.
Mopsauce
Schritt 4
Während der Garzeit kochen wir die Sauce zum einpinseln. Hier einfach die restlichen Zutaten in einen Topf geben, aufkochen und gut durchrühren. Falls noch ganze Kirschen in der Sauce sind, kurz den Pürierstab nutzen!
Schritt 5
Nach den 2 Stunden befreien wir die Ribs aus den Aluschalen und legen Sie für einen weitere Stunde in den Smoker! Die Ribs jetzt alle 20 min mit der Sauce einpinseln. Dann auf den Tisch damit! Duftet Klasse und schmeckt einfach Hammer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.