Lammhaxen – Köstliches aus dem Dutch Oven!

(Werbung – Links) Zu Ostern hatten wir uns frische Lammhaxen vom Bentheimer Landschaf vorbestellt. Das Bentheimer Landschaft ist eine über 150 Jahre alte Schafrasse aus dem Nordwesten Deutschlands und den Niederlanden. Dort gibt es diese alte Rasse allerdings unter den Namen Schoonebeeker Schaf. Bentheimer Landschafe werden für die Landschaftspflege eingesetzt und sind ganzjährig draußen, daher sind sie sehr robust! Ihr wollte mehr über diese Schafrasse erfahren? Dann schaut mal im Internet bei dem Verein Land unter e.V. aus Meppen. Dieser Verein hat sich der Erhaltung der alten Rasse zum Ziel gesetzt. 

Da die Restaurants aktuell geschlossen haben, ist das österliche Essen gehen natürlich ausgefallen. Also durfte der Dutch Oven sich um unsere Lammhaxen kümmern. Bei sonnigem Wetter und einem leckeren Rotwein (der auch für die Sauce herhalten musste) konnten wir die unglaublich zarten Lammhaxen richtig genießen. 

Auch meine Dutch Oven Station von Petromax habe ich nach draußen auf die Terrasse getragen(die ist ja leicht) um dort in der Sonne die Lammhaxen zu brutzeln. 

Lammhaxen
Lammhaxen
Lammhaxen
Lammhaxen

Wahnsinn wie lecker das aus dem Dutch Oven duftet! Die Kombination aus Lammhaxen, Rotwein und den frischen Kräutern riecht, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen und man kann es kaum noch erwarten! Zu meinem Glück musste noch grüner Spargel in Bacon gewickelt und auf der Plancha gegrillt werden, das hat mich dann etwas abgelenkt. 🙂

Fazit: Die Lammhaxen haben uns echt überzeugt. Nach 2,5 Stunden ist das Fleisch so zart gewesen ich konnte die Keulen kaum aus dem Dutch Oven holen um sie auf den Teller zu legen. Geschmacklich ganz fein nach Lamm, wirklich hervorragend! Zum Glück hatten wir genug für 2 Tage und konnten das nochmal genießen. Schmorgerichte schmecken ja bekanntlich am nächsten Tag noch besser! 🙂

Hier habe ich noch ein paar weitere leckere Gerichte mit Lamm für euch: Lammkeule aus dem Dutch Oven und leckere in Zwiebelwasser marinierte Zwiebeln und hier noch rosa gegrilltes Lammkarree!

Lammhaxen aus dem Dutch Oven

Geschmorten Lammhaxen aus dem Dutch Oven
Gericht: Main Course
Land & Region: Deutschland
Keyword: Bauchvoll, Dutch Oven, Dutch Oven Cooking, Lamm

Zutaten

  • 4 Stücke frische Lammhaxen
  • 300 ml Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Stiele Thymian
  • 1 Glas Lammfond
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 1 Knolle Zwiebeln
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Balsamico
  • 2 TL geräucherten Paprika

Anleitungen

  • Die Lammhaxen einen Tag vor dem kochen salzen und pfeffern. Alles zusammen mit etwas Olivenöl und den Kräuter in einen Beutel geben, alles gut durchmischen und eine Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Am nächsten Tag die Haxen aus dem Beutel nehmen und im Dutch Oven anbraten(Am besten auf einer Feuerstelle, mit Kohlen ist es schwer die nötige Hitze zu erzeugen). Tomatenmark kurz mitanrösten.
  • Möhren und Zwiebeln dazugeben und kurz anbraten. Alles mit Rotwein abschlöschen, Lammfond und passierte Tomaten und Zimt zugeben.
  • Alles jetzt bei mittlerer Hitze ca 2 Stunden schmoren lassen. Nach den zweit Stunden noch den Balsamico untermischen und servieren!
  • Wir haben die Sauce nicht mehr angedickt, das reichte bei uns vollkommen aus. Wer es etwas schärfer möchte, gibt noch etwas Cayennepfeffer dazu. Als Beilage kann ich Knödel empfehlen. Wir haben das ach mit Bratkartoffeln probiert, aber mit der Sauce sind Knödel am besten!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen