Schützenburger – Kleiner Ersatz für das Schützenfest

(Werbung – Links) Schützenburger – Was soll das denn sein? Hier die Auflösung! Am Wochenende hatte wir eine Radtour mit meiner Herrenschießgruppe vom Schützenverein. Aufgrund der aktuellen Situation konnten wir nicht in das Schützenhaus, somit ist das Ziel unser Garten gewesen. 

Als kleine Überraschung hatte ich mir vorgenommen die Burgerbuns grün zu färben und mit Gewehren und Zielscheibe zu verzieren. Wie ihr sehen könnt hat alles ganz gut geklappt, ein Teil der Buns ist leider nicht so aufgegangen wie sonst. Warum kann ich mir nicht erklären, geschmeckt haben die trotzdem.

Schützenburger

Allein die Gesichter der anwesenden Herren beim präsentieren der Buns ist die Mehrarbeit wert gewesen! Die Schützenburger sind echt richtig gut angekommen!

Schützenburger
Schützenburger ohne Beschriftung.

Vor allem die Feuerplatte kommt immer super an. 10 Mann stehen begeistert herum und freuen sich auf Zwiebeln, Speck und reichlich Burgerfleisch! So soll es ja auch sein. 

Schützenburger
Schützenburger

Belegen konnte sich jeder die Schützenburger wie er wollte. Tomaten, Salat und Gurken sind nicht so gefragt gewesen wie Zwiebeln, Knoblauchsauce, Käse und Bacon! 🙂 Gerade nach ein paar Bier freut man(n) sich auf sowas ja besonders!!

Also wenn ihr mal was ausgefallenes präsentieren wollt sind die Schützenburger eine absolut coole Idee! Natürlich sollten die Gäste damit auch was anfangen können! 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü