350 Rezepte vom Grill und aus dem Dutch Oven!

Wildschweinbraten – Leckeres aus dem Dutch Oven!

(Werbung – Links) Wer von euch denkt bei Wildschweinbraten nicht als erstes an einen allseits bekannten etwas „rundlichen“ Gallier? Als mir geht es immer so und ich habe auch direkt das ein oder anderen Bild dazu im Kopf! 🙂 In den Comics wir das Wildschwein ja immer auf dem offenen Feuer gegrillt und nicht wie hier im Dutch Oven geschmort. Allerdings ist die Variante im Dutch Oven mindestens genauso lecker, wenn auch nicht so spektakulär! 

Den Duft der aus dem Dutch Oven auf dem unteren Bild aufsteigt kann ich euch gar nicht beschreiben, einfach nur richtig richtig lecker und macht die Wartezeit nicht unbedingt kürzer! Leider!

Wildschweinbraten

Wenn ihr nur auf das unteren Bild guckt sieht das gerade nicht sehr lecker aus, ist es aber! Der Wildschweinbraten ist nur etwas zusammengefallen und fertig geschmort. Ich wollte es euch aber trotzdem gerne zeigen wie ein Wildschweinbraten geschmort aussieht. Einfach weiterscrollen und das Tellerbild genießen.

Wildschweinbraten

Der Dutch Oven ist schon für ein Schmorgericht das Ideale Gerät, die Flüssigkeit bleibt im Dutch Oven, 

Wildschweinbraten

So ein Wildschweinbraten ist schon was richtig feines! Wenn ihr Kontakt zu einem Jäger habt, fragt ihn einfach nach ob er euch frisches Wildschwein verkaufen kann. Somit habt ihr mit Sicherheit ein frisches Stück Wildschwein und keine eventuell weitgereiste TK Ware! Wer mit Wild grundsätzlich nichts anfangen kann hat natürlich bei diesem leckeren Gericht einfach nur Pech! 😉 Gut das ich so ziemlich alles mag! Viel Spaß beim Nachkochen!

Wildschweinbraten aus dem Dutch Oven

Vorbereitungszeit1 d
Zubereitungszeit2 Stdn.
Keyword: Dutch Oven, Dutch Oven , Wildschwein

Zutaten

  • 1 Kg Wildschweinkeule
  • 300 ml Rotwein
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 4 Stück Lorbeerblätter
  • 4-6 Stück Möhren kleingeschnitten
  • 1/2 Knolle Knollensellerie kleingeschnitten
  • 2 Stück Zwiebeln kleingeschnitten
  • 1/2 Bündel Rosmarin geht auch getrocknet
  • 1/2 Bündel Thymian geht auch getrocknet
  • 2 Tl Estragon getrocknet
  • 1 Salz
  • 1 Pfeffer
  • 1,5 Liter Buttermilch
  • 2 EL Tomatenmark

Anleitungen

  • Einen Tag vor dem eigentlichen Kochen wir die Wildschweinkeule gewaschen und für eine Nacht in Buttermilch eingelegt.
  • Am nächsten Tag den Braten aus der Buttermlich nehmen, den Dutch Oven vorheizen. Jetzt wird der Braten gesalzen und scharf angebraten. Nachdem anbraten wird der Braten beiseite gestellt und das Gemüse angebraten. Das Tomatenmark hinzugeben und kurz anrösten. Den Braten auf das Gemüse legen, die restlichen Gewürze hinzugeben und mit Rotwein und Brühe ablöschen.
  • Zwei Stunden wird der Braten jetzt geschmort, anschließend ist dieser Butterzart. Den Braten beiseite Stellen. Die Lorbeerblätter aus der Sauce nehmen und den Rest pürieren. Die Sauce hat jetzt die perfekte Konsistenz. Alles noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Braten in Scheiben schneiden und zurück in die Sauce legen! Mit Knödel oder Salzkartoffeln servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü