Grillhähnchen mit Zitronenfüllung


Ein Hähnchen vom Grill ist doch immer richtig lecker! Am besten schmeckt so ein Grillhähnchen allerdings vom Spieß. Durch das ständige drehen sind die Säfte im Hähnchen in ständiger Bewegung und bleiben somit im Fleisch. Dadurch wird das Hähnchen unglaublich saftig. Ihr kennt das bestimmt von den Hähnchenwagen, die Hähnchen von so einem Wagen schmecken einfach klasse! An denen kommt man ja eh kaum vorbei, schuld daran ist auch der Geruch von gegrilltem Hähnchen, da läuft einem direkt das Wasser im Mund zusammen!

Für das heute Rezept habe ich ein schönes Maishähnchen aus Freilandhaltung gekauft. Eine Zitrone, Knoblauch und frische Kräuter dienen mir heute als Füllung! Die Haut habe ich mit Grillgewürzund meinem selbstgemachten Whiskeysenf eingerieben.

ZItronenhähnchen-5

Grillhähnchen

So sieht es nach ca 30 min bei 180° im Grill aus!

ZItronenhähnchen-23

Eingerieben mit Senf

Nach einer Stunde kann man es kaum noch aushalten. Es riecht hammermässig und sieht mindestens genauso aus!

Knusprige Haut

Knusprige Haut

Halber Hahn!

Halber Hahn!

Saftig ohne Ende

Saftig ohne Ende

 

Als Fazit muß ich sagen das die Zitrone als Füllung eine richtig gute Idee gewesen ist. Das Fleisch hat dadurch einen leckeren Zitronengeschmack angenommen. Schmeckt lecker und irgendwie frisch. In Zukunft kommt immer ein Stück Zitrone mit in das Grillhähnchen. Nachmachen lohnt sich hier!

 

Kurze Werbung:

Rezept Grillhähnchen

 

 

Grillhähnchen mit Zitronenfüllung

Portionen 2
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde, 10 Minuten
Zubereitung Indirektes grillen
bauchvoll.de Bauchvoll
Grillhähnchen am Spieß gegrillt. Gefüllt mit Zitronen, Knoblauch und frischen Kräutern!

Zutaten

  • 1 stück Maishähnchen (Freilandhaltung, Grillhähnchen)
  • 1 stück Biozitrone
  • 3 Gewürznelken Knoblauch
  • 4-5 Stücke Zweige Thymian, Rosmarin u Oregano (alles frisch)
  • 3 Esslöffel groben Senf (Am besten diesen: http://bauchvoll.de/recipe/whiskeysenf/)
  • 3 Teelöffel Gewürz für Grillhähnchen
  • 1 drizzle Salz

Vorbereitung

Schritt 1
Das Hähnchen waschen und die Bauchhöhle salzen. Die Zitrone in Stücke schneiden, dreiviertel davon mit den Knoblauchzehen und den Kräutern in den Bauch des Hähnchens legen. Die Beine zusammenbinden.
Schritt 2
Den Grill auf 180° vorheizen. Das Hähnchen von außen mit eurem Lieblingsgewürz für Brathähnchen einreiben. Jetzt wird der Senf vorsichtig ebenfalls auf die Haut aufgetragen.
Schritt 3
Den Spieß vorsichtig durch das Hähnchen stecken und gut befestigen. Nach einer Stunde ist ein Hähnchen von 1,2 kg fertig! Während des Grillens habe ich den Rest der Zitrone über dem Hähnchen ausgepresst.
Schritt 4
Damit die Haut auch schön dunkel und knusprig wird, habe ich für die letzten 15 Minuten den Backburner des Grills angeschmissen. Wer sowas nicht hat, kein Problem es geht ja auch ohne. Das Fleisch nimmt herrlich den Geschmack der Zitronen an!

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.