Kürbisbrot


Kürbisbrot

Vorbereitungszeit 1 Stunde, 45 Minuten
Kochzeit 1 Stunde, 15 Minuten
Gesamtzeit 3 Stunden
Zubereitung Dutch Oven, Küche
bauchvoll.de Bauchvoll
Kürbisbrot aus der Petromax Kastenform! Das Brot bekommt durch den Hokkaidokürbis seine unglaublich intensive gelbe Farbe. Es schmeckt hervorragend belegt mit Käse!

Zutaten

  • 1 stück Kürbis (Hokaido) (Ihr braucht 750 gr Fruchtfleisch für das Kürbisbrot)
  • 25g Butter
  • 20g frische Hefe
  • 100ml Milch
  • 350g Dinkelmehl 630
  • 400g Weizenmehl 1050
  • 3 Teelöffel Salz
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 teelöffel Zucker
  • 4 Esslöffel Olivenöl

Vorbereitung

Schritt 1
Den Kürbis in 4 Teile schneiden und die Kerne entfernen. Auf große Stücke Alufolie legen und jeweils 1 Zweig Thymian, etwas Zucker und Olivenöl betreufeln. Die Kürbisstücke mit der Alufolie verpacken und 60 min backen bis diese weich sind. Den Kürbis (ca 750gr) in einem Mixer pürieren.
Schritt 2
Die Butter mit der Hefe und der Milch bei wenig Hitze 2 min erwärmen. Mehl, Salz und Kürbis mit in den Topf geben und zu einem Teig verkneten. Wenn der Teig zu klebrig ist, gebt noch etwas Mehl dazu und alles nochmal ordentlich durchkneten. Den Teig eine halbe Stunde gehen lassen.
Schritt 3
Die Masse in einen gefetteten Bräter (hier Petromax Kastenform) geben und ohne Deckel nochmals eine Stunde gehen lassen.
Schritt 4
Jetzt 65 min ohne Deckel bei 200° das Brot fertig backen. Habt ihr die Form gut einfettet, sollte das Brot ohne Probleme aus der Form rutschen. Eventuell müsste ihr nur am Rand das Brot leicht lösen.
Schritt 5
Ist richtig lecker und hat eine unglaubliche Farbe!
Schritt 6
Natürlich könnt ihr das Brot auch in der Kastenform und mit Kohlen backen! So spart ihr euch dann Backofen! Dafür legt ihr 7 Briketts oben und 5 Brikett unter die Form. Schaut ab und zu mal rein, nicht das die Kruste doch noch verbrennt, jeder Brekkie Sorte hat ja eine andere Hitze.