Pulled Beef


Pulled Beef

Portionen 20
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Kochzeit 26 Stunden
Gesamtzeit 27 Stunden
Zubereitung Smoken
bauchvoll.de Bauchvoll
Pulled Beef ist die hohe Kunst des BBQ! Es ist zeitlich sehr aufwendig, aber der Aufwand lohnt sich! Es schmeckt hervorragend und lässt sich super auf Vorrat einfrieren. Damit lassen sich dann Burger, Pizza etc machen. Mir schmeckt es am besten aus der Pfanne mit einer Ladung Zwiebeln!

Zutaten

  • 5,5kg Rindernacken
  • 1 dose Pulled Beef Rub (hier auf der Seite unter Rubs)
  • 1l Pulled Beef Marinade (Hier auf der Seite unter Marinaden)

Bemerkung

Ist natürlich sehr aufwendig, lohnt sich aber! Gerade aufgewärmt schmeckt aus nochmal so gut!

Vorbereitung

Schritt 1
Am Tag zuvor den Nacken mit dem Rub würzen, in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht den Rub einziehen lassen!
Schritt 2
25 Stunden solltet ihr bei ca 100° für das ganze einplanen! Das ist echtes Low & Slow BBQ! 🙂
Schritt 3
Nach den ersten 4 Stunden den Nacken jeden Stunde mit der Mobsauce einpinseln.
Schritt 4
In der Nacht habe ich das Mobben gelassen, man will ja auch mal schlafen. Zur Sicherheit habe ich noch zwei Hände voll Briketts in den UDS gegeben. Damit kann entspannt durchgeschlafen werden.
Schritt 5
Morgens wird direkt wieder gemopt. Das Fleisch verändert sich deutlich! Nicht erschrecken, es muß so aussehen!
Schritt 6
Nach 22 Stunden ist die Zieltemperatur fast erreicht. Bei der geringen Temperatur im UDS dauert das auch noch etwas.
Schritt 7
Fertig ist der schwarze Klumpen! Das Bindegewebe im Fleisch hat sich jetzt soweit zersetzt, dass ihr den Brocken kaum am Stück vom Grill bekommt! Also ganz vorsichtig sein!
Schritt 8
Jetzt wird gepulled! Duftet fantastisch und schmeckt klasse!

Comments

comments