Ungewöhnliches aus dem Dutch Oven: Rinderzungengulasch! 2


Schon lange hatte ich vor mal wieder was mit einer Rinderzunge auszuprobieren. Natürlich sollte es ein Gericht aus dem Dutch Oven sein! Im Netz habe ich dann ein einfaches und rustikales Rezept gefunden und für den Dutch Oven abgeändert. Vom Rezept her ist es einem Gulasch sehr ähnlich, nur das halt statt des normalen Fleisches eine Rinderzunge genommen wird!

Einigen wird es hier etwas Überwindung kosten eine Zunge zuzubereiten, das ist halt nicht das alltägliche Stück vom Rind und gewinnt jetzt gerade auch keinen Schönheitspreis! Wir sind es in Zeiten von abgepacktem Supermarktfleisch nur nicht mehr gewohnt sowas zu essen. Dabei besteht eine Zunge hauptsächlich aus zartem, mageren Muskelfleisch. Der Geschmack der Zunge ist auch eher mild einzustufen.

Das ist eine Rinderzunge im Urzustand:

Zungenragout-1

Damit diese zart und lecker wird, müssen wir die Zunge erst in einem großen Topf im Wasser 3 Stunden köcheln lassen. Hinzugegeben wird noch Salz und Wurzelgemüse, dadurch bekommt die Zunge Geschmack. Nach den 3 Stunden muss dann die dicke Haut abgezogen werden. Darunter kommt dann das zarte Fleisch zum Vorschein. Eine dünne Haut bleibt allerdings auf der Zunge, die merkt ihr aber nicht beim Essen. Das hintere Ende der Zunge (Schlund genannt, sieht nicht mehr so lecker aus, abschneiden und entsorgen!) Auf diesem Bild könnt ihr noch die Hautschicht erkennen!

Zungenragout-3

Das Fleisch selber sieht doch schon sehr zart und saftig aus oder? Ich habe euch die Zunge einfach mal aufgeschnitten. So sieht es auch viel besser aus! 🙂

Zungenragout-5

Bei vielen Fleischern sieht man die Zunge auch als Aufschnitt liegen. Auch diesen kann ich nur empfehlen.

Ich hoffe mit diesem Bericht und dem unten stehenden Rezept euch etwas den Ekel und die Scheu vor einer Rinderzunge nehmen zu können. Probiert es einfach mal aus, eine Rinderzunge kostet nicht die Welt und verdient es probiert zu werden!

Hier noch der übliche Hinweis auf meinen und dann geht es los mit dem Rezept!

[wysija_form id=”1″]

Gulasch von der Rinderzunge

Portionen 4
Vorbereitungszeit 3 Stunden
Kochzeit 3 Stunden
Gesamtzeit 6 Stunden
Zubereitung Dutch Oven
Region Amerika
bauchvoll.de Bauchvoll
Gulasch aus dem Dutch Oven schmeckt immer besonders lecker! Diese Variante ist mit dem Fleisch einer Rinderzunge geschmort worden. Das Fleisch ist unglaublich zart!

Zutaten

  • 1 stück Rinderzunge (ca 1,3kg)
  • 4 Stücke Zwiebeln (2 davon vierteln, 2 kleinschneiden)
  • 1 stück rote Paprika (in Stücke geschnitten)
  • 1 stück gelbe Paprika (in Stücke geschnitten)
  • 2 Stücke Jalapenos (kleingeschnitten)
  • 5 Gewürznelken Knoblauch (kleingeschnitten)
  • 2 Trauben Frühlingszwiebeln (in Ringe geschnitten)
  • 500ml Tomatensauce
  • 250ml Brühe
  • 1 esslöffel Butter
  • 1 teelöffel Pfeffer
  • 3 Teelöffel Salz
  • 3 Teelöffel Paprikapulver

Vorbereitung

Schritt 1
So wie hier sieht eine Zunge aus wenn Ihr sie vom Metzger bekommt.
Schritt 2
Hier ist sie bereits gekocht und abgezogen.

Als erstes wird die Zunge mit den 2 geviertelten Zwiebeln in einen großen Topf gelegt und mit Wasser aufgegossen. 1 TL Salz dazugeben. 3 Stunden kochen lassen. Die Zunge etwas abkühlen und in ca 1 cm große Stücke schneiden.
Schritt 3
Die Kohlen für den Dutch Oven vorbereiten. 10 unten und 11 oben, wir brauchen nicht soviel Hitze! Die Butter im DO schmelzen und das ganze Gemüse plusGewürze in den Dutch Oven geben. Wenn die Zwiebeln glasig sind, mit Tomatensauce und Brühe ablöschen! Das Fleisch dazu geben und alles gut durchrühren und aufkochen lassen.
Schritt 4
Jetzt kommt der Deckel auf den DO und alles wird für 3 Stunden bei niedriger Hitze (ca 100-140 °) geschmort!
Schritt 5
Kurz abgeschmeckt und mit Reis serviert!

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Ungewöhnliches aus dem Dutch Oven: Rinderzungengulasch!

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Das ist schwierig zu sagen. Die ist ganz zart und frei von Fett und Sehnen. Am besten einfach probieren, die kostet nicht die Welt. Ich hab 7€ bezahlt. Geschmacklich hat die ein feines Rinderaroma.