Spanferkel zum Geburtstag! 2


Am Wochenende hat mein Vater seinen 60. Geburtstag gefeiert! Zu essen sollte es Spanferkel geben. Eine 30 kg Sau wurde dann vom Freund meiner Schwester geschlachtet, gespritzt und dann 2 Tage gekühlt weggelegt. Einen Spanferkelgrill habe ich leider nicht in meinem Besitz, somit wurde einer geliehen. Die Sau hat 6,5 Stunden auf dem Spieß gehangen, dann war essen angesagt! Dazu gab es noch Burgunderbraten, Kartoffelpüree und Sauerkraut.

Hier mal die Bilder vom Schwein.

IMG_5891

IMG_5889

 

IMG_5892

q-IMG_5897

 

q-IMG_5900

q-IMG_5903

 

q-IMG_5908

 

 

 

 

 

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Spanferkel zum Geburtstag!

  • Freddy

    Das sieht ja wirklich zum anbeissen aus! Wie hast Du das gewürzt? Ich habe das ein paar mal gesehen, das ein Stoffbeutelchen mit Gewürzen gefüllt wurde, in Öl getaucht und dann das Tier in regelmässigen Abständen damit eingerieben wurde (während des Drehens auf dem Grill). Welche Gewürze verwendet wurden, weiß ich aber nicht.

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Ich kann es dir nicht genau sagen. Der Freund meiner Schwester hat das glaub ich nur mit Salzlake gespritzt. Ansonsten hat es ab und zu von aussen mal eine Flasche Bier bekommen! 🙂 Das ganze reichte geschmacklich auch vollkommen. Wie es schmeckt wenn es von aussen laufen gewürzt wird kann ich nicht sagen, aber gehört habe ich davon auch schon.