Über mich 40


Ich selbst bin 38 und wohne im schönen, ländlichen Emsland. Kochen, grillen und essen gehört neben Moped fahren und Videospielen zu meinen liebsten Beschäftigungen. Vielleicht  daher bauchvoll.de?

Früher habe ich auch nur “normal” gegrillt (also Bauch, Wurst etc.) Dann habe ich mir einen Webergrill mit Deckel gekauft. Das bot viele neue Möglichkeiten und hat mich neugierig gemacht. Natürlich hat Google mir bei der Suche nach Rezepten, Anleitungen usw geholfen. Aber ich habe nicht nur das gefunden, sondern auch noch einige Grillforen. In diesen bin ich jetzt seit ca. 7 Jahren aktiv vertreten und habe dank den Usern einiges lernen können. Natürlich bleibt es bei soviel Input und schönen Bildern nicht bei nur einem Grill. Also kamen noch zwei Dutch Oven, ein Ugly Drum Smoker (UDS), ein richter Smoker und 2 weitere Grills dazu. Seit diesem Jahr bin ich auch Besitzer eines Gasgrills und muß gestehen, daß mit so einem Grill auch super gegrillt werden kann. Für direktes Grillen perfekt, für alles andere dann doch lieber den Smoker!
Ich hoffe mit dieser Page auch einige zum etwas aufwendigeren Grillen oder Kochen motivieren zu können. Es macht Spaß, ist entspannend, schmeckt meistens 🙂 gut und man ernährt sich etwas bewusster. Also, viel Spaß hier beim Stöbern in den Rezepten. Mittlerweile sind hier über 100 aus allen Sparten vertreten!

Als grosser Chllihead und Scharfesser bin ich jetzt dazu übergegangen, meine eigenen Pflanzen zu züchten und zu verarbeiten. Über den Verlauf der Zucht und den daraus hergestellten Produkten werde ich hier auf dem Laufenden halten! Eine kleine Sammlung scharfer, gekaufter Saucen steht bereits in meinem Regal und wird laufend wachsen! Schaut euch um!

Gruß Carsten

q-IMG_2681

 

Hier noch weitere Gedanken zu meinen Anfängen:

Der Beginn

Wie wir man eigentlich zum fanatischen BBQ er oder Griller?

Nun, das passiert einfach schleichend. Mit fing es damit an das ich eine 47 Weber Grillkugel geschenkt bekam.  Das war ja nur was ganz neues, was man mit so einer Kugel anfangen kann zeigt die Anleitung natürlich nur Bruchstückhaft. Also Google angeworfen und geschaut.

Relativ schnell landet man dann in einem der bekannten Grillforen, stellt sich vor  und liest sich erstmal ein. Tausende Fotos von „Vergrillungen“ später hat man dann richtig Hunger bekommen und möchte alles am liebsten direkt nachgrillen! Es ist ein absoluter Overkill an Köstlichkeiten die einem dort unter die Nase gerieben werden.

Also wird erstmal indirektes Grillen geübt! Hierbei liegt das Fleisch nicht direkt über der Kohle, sondern daneben (Neue Welten tun sich auf!)! Durch den geschlossenen Deckel zirkuliert die Luft, die Hitze sinkt und das Fleisch wird langsam gegrillt. Der erste Test verlief so naja. Man konnte das Schweinefilet essen, der Knaller war es aber noch nicht!

Gleichzeitig fängt man an sein Essen zu fotografieren!! Nicht nur das fertige, auch die Vorbereitung wird dokumentiert. Das bringt die ersten Jahre einige verwunderte Blicke des Lebenspartners und Gästen ein. Es dauert wirklich bis sich alle daran gewöhnt haben! Heute ist es selbstverständlich, dass alles geknipst wird!

Natürlich wird die Vergrillung später am Abend säuberlich im Forum präsentiert damit alle etwas davon haben! Man ist ja kein Ich Mensch.

Dann geht es langsam immer weiter. Es wird ein Thermometer gebraucht. Um die Kerntemperatur des Fleisches zu messen! Als bislang einfacher Flachgriller (Otto Normalgriller halt!) war das ja nie nötig. Der Bratwurst konnte man es so ansehen ob sie gar gewesen ist. Da jetzt aber größere Stücke wie Nacken oder ganze Hähnchen (auf der Bierdose) auf dem Grill landen ist es nötig zu wissen was sich im Fleisch abspielt und ob es gar ist. Das gleiche passiert mit der Temperatur im Grill. Denn Heiß ist nicht mehr gleich Heiß! Es wird genau darauf geachtet bei welcher Temperatur das Fleisch gart. Es soll ja langsam garen und nicht verbrennen, also wird an den Luftverschlüssen gedreht. Somit bekommt die Kohle weniger Sauerstoff und brennt nicht mehr so heiß.

Geschieht alles automatisch, man macht sich keine Gedanken darüber!

Jetzt ist aber gut denkt ihr?

Nene, jetzt geht es richtig los!

Erstmal muss noch mindestens ein Dutch Oven (Gusseiserner Siedlertopf) her. Denn darin kann man wunderbar Eintöpfe, große Fleischstücke usw. schmoren. Das kochen damit hat etwas sehr uriges! Der Topf wird mit Briketts beheizt und der ganze Hof riecht nach Essen aus dem Topf! Fantastisch, ein zweiter, kleinerer Topf für Beilagen wird gekauft!

Natürlich braucht man einen kleinen Gasgrillgrill, oft ist man ja nur zu zweit beim Grillen. Außerdem ist er bestens geeignet für das schnelle Grillen Zwischendurch! Am besten gleich einen mit Gußrost, damit Steaks auch ein klasse „Branding“ bekommen.

Nachdem diese ganzen Hürden des beschwerlichen Anfangs überstanden sind, wird angefangen selber zu bauen! Hilfe sucht man sich wenn man handwerklich nicht so auf der Höhe ist. So geht es mir bei solchen Sachen! Ein Ugly Drum Smoker soll es werden. Das ist eine 200 Liter Fass mit Deckel. In diesen werden Löcher für die Luft gebohrt, zwei Roste reingehängt und fast schon kann es losgehen Das Teil läuft wenn man es richtig anstellt konstant bei 100 – 120 Grad und macht kaum Arbeit, man kann ruhig dabei schlafen gehen. Das Essen ist eh erst morgen fertig. Natürlich gehen jetzt noch größere Stücke Fleisch!! J

PS: Jetzt ist die Zeit mit Sport anzufangen um nicht komplett aus der Figur zu gehen!

Das macht schon Spaß damit. Aber so richtig was zu tun hat man nicht während der Grillzeit! Überall sieht man diese großen amerikanischen BBQ Smoker! Das wäre ja genau das richtige. Aber gute Teile kosten ab 1.000 € aufwärts. Also bei einem Kunden auf dem Schrottplatz geguckt und siehe da, der hat super Rohre da. Ab auf den Hänger und in der Garage schon mal die Klappen ausgeflext, das kann man auch als ungelernter!

Das Schweißen haben dann die Angestellten in einer befreundeten Werkstatt übernommen. Die Roste (3 Stück a 33 cm) habe ich im Gefängnis machen lassen. Ich kenne da einen Schlossermeister der hat seinen Insassen den Auftrag überlassen. Auf einem weiteren Schrottplatz habe ich dann die passenden Reifen gefunden. Große aus Stahl mit Vollgummibereifung. Alles zusammengeschweißt und schon war „Bärbel“ geboren. 2 m lang und 2 m hoch. Mit einer Grillfläche von 1,10 m x 55 cm. Den Räucherturm nicht mitgerechnet.

Jetzt können auch ganze Schweine gegrillt bzw. geräuchert werden, denn hier wird nicht mehr mit Kohle, sondern mit Holz gegrillt. Das ist BBQ! Das Fleisch gart langsam bei ca. 100 Grad und liegt dabei die ganze Zeit im Rauch. Somit bekommt es ein einzigartiges Aroma.

Die längste Zeit hat bislang eine Rinderbrust in Anspruch genommen. Ganze 18 Stunden Lag diese im Rauch. Aber die Zeit hat sich gelohnt!

Zu meiner Homepage bin ich dann auf der Suche nach einer Rezeptaufbewahrungsmethode gekommen. Da ich eh schon eine andere Page betreute, dachte ich mir, warum nicht eine mit Rezepten. Das ganze macht mir Spaß und jeder kann daran teilhaben und auch Kommentare abgeben! Super! Der Arbeitsaufwand ist zwar sehr groß, aber nette Kommentare gleichen das dann wieder aus!

PS: Die nächsten Anschaffungen sind auch schon geplant! Der Grillplatz ist schon überdacht worden, da ist jetzt eine Outdoorküche in Planung. Dann ist ein Wok geplant,, aber ein richtiger, nur für draußen mit einem ordentlich Gasbrenner dabei!!!

P.S.P.S: Früh übt sich was später gut und viel essen will! Hier ein paar Bilder aus meiner frühesten Jugend!

Mithelfen konnte ich gut!


Linsensuppe von Mutter! Lecker!

Wichtig zu wissen was Mutter im Schrank hat!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

40 Gedanken zu “Über mich

  • Christian

    Hallo Carsten,

    da hier noch niemand etwas geschrieben hat, mach´ ich das jetzt mal.
    Die Webseite ist echt schön geworden. Das neue Design gefällt mir sehr gut.
    Meine Chili wachsen jetzt auch langsam, werde die wohl am Wochenende umtopfen.
    Schöne Grüße,

    Christian

  • Sven

    Servus Carsten. Hut ab vor Deiner Begeisterung, im www so eine geile Seite anzubieten. Hab schon mehrere Rezepte dieser Seite aufm Grill und im DO verwirklicht!! Echt klasse !!!!
    Hast Du ne Ahnung, wo die Chicken-Köpfe zum Kauf angeboten werden? Die sind echt der Hammer !!
    Weiter so, auf das noch viele Rezepte folgen….

    Gruß aus Bayern
    Sven

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Danke für das Kompliment und fürs Lesen! Ich hoffe es schmeckt immer!

      Die Köpfe gibt es leider nicht mehr zu kaufen. Wir haben mal über den Grillsportverein einige Sätze aus den USA importiert. Das waren aber alles Restbestände. Kannst höchstens mal im Netz suchen, vielleicht gibt es die mal wieder!

  • Jessica

    Hallo Carsten,
    coole Homepage und klasse Rezepte. 🙂 Dennis und ich werden demnächst auch Rezepte nachkochen / grillen.
    Viele Grüße,
    jessica

  • Hippi

    Vielen Dank für die ausführlichen Rezepte!!! Echte Grillpsychopaten sind durch nichts zu ersetzen…!!!!
    Das Pulled Pork wird demnächst ausprobiert.

    Bist jetzt in meiner Favoritenliste…:-)

  • Moertel

    Sers Carsten, schöne Seite hast du da. Habe mir vor kurzen einen Dutch oven und einen Hobo-Ofen (Firebox von Bushcraft) gekauft und deine Rezepte sind bestens geeignet dafür.
    Ich habe nur ein Problem mit deinen Rezepten. Wenn ich diese öffne kann ich auf Grund eines Popups die Bilder nur schlecht und den Text sogut wie gar nicht sehen. Egal auf was ich bei diesem Popup von jAlbum klicke, es verschwindet nicht. Kannst du mir da weiterhelfen?

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Moin Moertel!

      Erstmal vielen Dank für den Hinweis!
      Das ist natürlich doof mit Jalbum. Aber wie ich sehe betrifft das nur ältere Rezepte. Bei denen habe ich noch ein anderes JAlbum genommen. Hab gerad ein Problem mit meinem “Rezepte Laptop”, aber sobald der wieder on ist behebe ich das!

  • AL13

    Sers,

    lesen sich super deine Rezepte und Ausschauen tun sie wahnsinnig.

    Werde am Wochenende mal anfangen und mich der Reihe nach durch grillen, was halt geht auf einem Weber Kugelgrill.

    “thumb up”

  • Teasy

    Super Seite – Respekt !!!
    Hab´ schon einige Rezepte ausprobiert und das Erebnis war jedesmal der Hammer…
    Kleiner Tipp vom Profikoch: bei Deinen Rezepten mit Schweinebauch / Kruste würde ich die
    Kruste nicht mitsalzen. Das Salz entzieht das im Fett eingebundene Wasser und beim
    “Aufkrusten” kann sich nicht so viel Wasserdampf bilden, der das Gewebe aufploppen läßt.
    (das ist so wie beim Blätterteig…)
    Probiers mal aus – da wird die Kruste wie ne Packung “Peppies”!
    So – ich geh jetzt meinen Grill anschmeißen – Mahlzeit!!!

    Grüße Teasy

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Danke für den Tipp! Nehme ich gerne an! Das wird bei der nächsten Kruste direkt ausprobiert!!! Vielen Dank, auch für das Kompliment!

  • Georg

    Hallo zusammen,

    ich bin immer mal wieder auf deiner Webseite und bin begeistert von deinen Rezepten. Leider habe ich mit der neue Webseite Schwierigkeiten. Zunächst finde ich es gut Bilder in den einzelnen Prozessschritten darzustellen, toll. Leider sind diese nicht mehr in Rezeptform sondern als sequentielle Fotoserie. Damit kann ich diese nicht mehr speichern.
    Das größte Problem habe ich damit, daß ich “alte” Rezepte nicht mehr finden kann, z.B. die Moinkballs, das Rezept zum Grillen mit der COLA Marinade etc.
    Auch wenn ich auf Rezepte -> BBQ gehe zeigt deine Webseite zwar an daß es x Rezepte gefunden hat aber ich kann nur einige wenige sehen, ein Weiterblätter funktioniert nicht.

    Na ja dennoch weiter so und ich hoffe du kannst die kleinen technischen Probleme verbessern.

    LG
    Georg

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Moin Georg! Danke für den Hinweis mit den Rezepten! Die Rezeptdarstellung funktioniert jetzt wieder. Hatte da wohl einen falschen Haken gesetzt! Die Moinkballs sind auch wieder da! Tut mir leid das du die Bilder jetzt nicht mehr speichern kannst, aber die Änderung ist wohl nötig gewesen. So ist es viel Einfach under übersichtlicher, außerdem kann man die Rezepte jetzt drucken. Ging vorher ja nicht! Vielleicht gleicht das daß Bild speichern ja wieder aus. ;.)

  • Uhle

    Moin Carsten,
    vielleicht kennst du mich noch. Bin gestern auf Deine Homepage von Christian Brandt aufmerksam gemacht worden. Deinen “Grillverlauf” kann ich durchaus viel abgewinnen. Ich habe vor einem Jahr einen 47´er Weber geschenkt bekommen, habe ihn aber bislang noch nicht richtig genutzt. Da ich seit ein paar Tagen einen 57´er Weber habe (durch ein super Angebot rangekommen) soll sich dieses nun ändern. Beim grillsportverein steht sehr viel, aber für mich als Anfänger ein bisschen zu viel. Deswegen werde ich Deine Homepage durchstöbern und meinen Weber mal ordentlich benutzen. Falls wir uns mal wieder über den Weg laufen (Emsland oder Münster) dann hätte ich bestimmt die ein oder andere Frage an Dich 🙂

    Grüße aus Münster
    Björn

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Moin Björn! Klar kenne ich dich noch! Mit Sicherheit laufen wir und da irgendwo nochmal über den Weg! Viel Spaß hier beim stöbern, wenn du Fragen hast, man her damit! Viel Spaß beim Grillen.

  • Joachim

    Hallo Carsten, danke für die Impressionen. Im vergangenen Jahr durfte ich erstmals bei einem Motorradfreund ein Entrecote aus dem Smoker genießen, seitdem ist klar, “will haben” !
    Im Moment bin ich noch ein wenig anderweitig eingespannt, aber in vier Wochen lege ich los. Es soll ein “Grillfass” aus einer 30 kg – Propanflasche werden, in der will ich auf drei Ebenen smoken. Nicht dass ich mir keinen Smoker leisten könnte, ich bin Tüftler aus Passion und baue grundsätzlich selber, ….alles!. Ich werde gelegentlich hier berichten,
    viele liebe Grüße, die linke zum Gruß, die rechte am Gas, DAS macht Spaß ;-)))

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Moin Joachim! Selberbauen macht doch am meisten Spaß. Dann hat man was individuelles und nichts von der Stange! Hau rein und melde dich mal wie es läuft! Und weiterhin eine Schrott und Bullenfreie Saison. 🙂

  • Bianca Horn

    Absolut tolle und informationsreiche Seite. Bin gerade nur zufälllig draufgestoßen als ich Infos über den DO gesucht habe! Dickes Lob, ich hab Dich schon bei mir in den Favoriten und ich denke mal, mein Mann und ich werden da einiges von Dir nachkochen!
    Liebe Grüße
    Bianca

  • Ralf Meisel

    Hi !

    Bin immer mal wieder auf deiner Seite, und hab jetzt erst gesehen, daß wir quasi Nachbarn sind !
    Das Emsland ist ja eher weitläufig, da kann man schon von NAchbarschaft reden.
    Ich komme aus Lingen.
    Und muss leider sagen, das die Grillfreunde hier oben wirklich noch spärlich vorhanden sind.

    Schöne Seite hast du hier gebastelt.

    Ach ja Kollegen im “Grillsportverein” sind wir auch.

    Da hab ich den Nick “Rabom”

    Gruß Ralf

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Moin Ralf! Immer schön was aus der Nachbarschaft zu lesen! Du hast ja Recht, es sind wenige! Aber es werden immer mehr! Hab in meinem Umkreis auch schon ein paar “angesteckt”. 🙂

  • Gerd

    Hallo,
    erstmal Kompliment, super Seite.
    Nun hoffe ich, dass jetzt von mir nicht die komplette Amateurfrage kommt.
    Lüftung an der Kugel, unten offen, Deckellüftung auch offen…….ist schon klar. Nun aber die Frage, aller Fragen(für mich zumindest). Wie soll der Deckel plaziert sein?? Lüftung über eine der Kohlenseiten?? oder über Grillgut??
    DANKE für eine Info. Ich vermute……es sollte egal sein, da ich bisher noch nirgends eine Antwort dafür fand, oder weil es für die Profis so selbst erklärend ist???….

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Moin Gerd,
      danke für das Kompliment! 🙂 Ob Amateurfrage oder nicht ist doch egal, nur wer fragt dem wird geholfen. Also, du solltest die Lüftung schon mittig zwischen den Kohlen platzieren, sonst kann es passieren das der Kamineffekt an der einen Seite stärker ist als auf der anderen. Dadurch wird die Hitze an der einen Seite höher als auf der anderen, somit kann dein Fleisch dort schneller gar werden oder verbrennen!

      • Gerd

        Hallo Carsten,
        herzlichen DANK für die rasche Antwort. Warst mir wirklich eine große Hilfe.

        Gruß Gerd und………..weiter soooo!!

  • thomas

    Hallo,

    Sehr gute Rezepte!

    …wuerde gerne was ausprobieren z.B. Rouladen aus dem Durch Ofen, jedoch fehlen bei deinen Rezepten die Angaben der Kohle Mengen oben und unten bzw. eine angepeilte Gar-Temperatur im Dutch selbst!

    Schreib doch mal noch ein paar Angaben zu den Rezepten und deine Seite wäre nah an der Perfektion mit den super Bildern 😉

    Gruß Thomas

  • Marco

    Moin Carsten,

    erstmal vorweg, tolle Seite!

    Ich möchte mich in der nächsten Zeit etwas intensiver mit dem Thema Grillen/Smoken auseinander setzen und werde da sicher auch das ein oder Andere deiner Rezepte ausprobieren. Wenn auch “nur” in Klein auf meinem Kugelgrill 😉

    Eine Frage habe ich allerdings auch an dich, woher beziehst du dein Fleisch? Da ich in Lingen wohne würde mich das schon interessieren ob du beim Schlachter nebenan kaufst, wenn ja wer ist denn der Schlachter des Vertrauens, oder irgendwo online.

    Liebe Grüße
    Marco

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Moin Marco! Erstmal danke für das Lob! 🙂

      Leider hat mein Lieblingsschlachter in diesem Jahr aus Altersgründen seine Tore geschlossen! 🙁
      Daher habe ich momentan verschiedene Schlachter. Meistens also hole ich das bei einem örtlichen Fleischer, als
      kaum im Supermarkt. Wobei ich sagen muss das gerade REWE und Edeka mittlerweile auch sehr gute Sachen haben.

      Besonderes Fleisch ist hier in der Gegend leider schwer zu bekommen, daher hole ich sowas auch beim Großmarkt (Schaper in Lingen)
      oder bestelle das online (zb http://www.Fleischgeniesser.de)!

      Ist also relativ unterschiedlich und bin da aktuell nicht so festgelegt. Am liebsten ist es mir aber wenn das Fleisch aus der Region kommt!

      Ich hoffe dir damit etwas geholfen zu haben. Wenn du einen guten gefunden hast, sag mal Bescheid. Bin ja immer bereit neues zu probieren.

  • Lothar + Petra

    Carsten, du bist mein Highlight an einem ansonsten trostlosen Donnerstag. Habe zufällig den Bericht über dich gelesen und deinen Blog besucht. Da bekommt man schon wieder Hunger 🙂 Das Alles muss ich mir noch genauer ansehen. Morgen sind Petra und ich mal ein paar Tage in Urlaub (wandern). Danach melden wir uns mal. Liebe Grüße von uns beiden – auch an Kai.

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Moin Lothar und dat Petra! 🙂 Freut mich wen ich die den Tag etwas verbessern konnte! 🙂 Viel Spaß beim Wandern und viel Spaß hier beim Stöbern! Gruß Carsten

  • Bikermaus

    Hallo Carsten ich wohne in Meppen und bin auf der Suche nach einem Koch, der mit seinem Smoker zu unserer 50. Ami Garage Party kommt und uns mit Pulled Pork Burger bedient. Kannst du mir jemanden vermitteln? In Lingen gab es mal eine Fress Meile aufm Marktplatz dort standen 3 junge Männer mit einem Smoker, aber ich finde keinen Kontakt. Liebe Grüße

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Moin, da kann ich dir leider nicht helfen. Ich kenne keinen der das hier in der Gegend professionell macht. Tut mir leid!

  • Thomas

    Hallo Charten und Gemeinde,

    ich habe die Idee den Dutch Oven in meinem Holzofen zu verwenden.
    Im Winter habe ich den jeden 2. Tag geheizt, da liegt es doch nahe hin in wieder die Energie auch zum kochen zu verwenden.
    Es wäre natürlich umständlich wenn man während dem Kochen dauern in den Topf gucken muss wie weit der Garprozess ist oder wenn man Flüssigkeit nachschütten muss.
    Deswegen wäre sinnvoll nur Rezepte zu verwenden bei denen man den Topf aufs feuer stellt und fertig. Ich hab mir mal einige Rezepte angeschaut. Aber mit der Anforderung wird es schwierig. Kann jemand solche Rezepte empfehlen?
    Oder was denkt ihr generell über meine Idee, ist die praktikabel ?
    Danke
    Thomas

    • Bauchvoll Autor des Beitrags

      Moin Thomas,

      wie wäre es denn mit Eintöpfen? Da musst du ja keine Flüssigkeit oder ähnliches nachgeben! Ansonsten wird es echt umständlich!

  • Heid Erwin

    HI Carsten, mir ist ähnlich wie dir ergangen, wobei ich einiges älter (66) bin als du, aber grillen war schon immer eine Passion für mich. Als ich dann noch zum Globetrotter wurde und viel mit meiner Frau im Wohnmobil unterwegs bin, machte ich mir Gedanken welche Grillgeräte ich mobil verwenden und noch dazu klein Verpacken kann. Dies gelang mir sehr gut. Meine Erfahrung daraus legte ich jetzt in meiner Webseite http://www.grillen-aufdem-balkon.com nieder. Sie ist seid einigen Tagen im Netz und was noch fehlte waren Links zu Webseiten mit Super Rezepten. So fand ich deine Seite. Ich finde deine Webseite müssen auch andere sehen und werde den Link dazu in meine Webseite einbauen. Vielleicht findet mein Wohnmobil mal den Weg in deine Ecke, dann werde ich mal anläuten. Grüße aus Ungarn/Kärnten und weiter gutes GRillen und guten Appetit. Erwin