Rezept drucken

Sauerbraten aus dem Dutch Oven

Keyword: Dutch Oven
Portionen: 8 Personen
Autor: Bauchvoll

Zutaten

  • 3 kg Rinderbraten
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Stücke Zwiebeln
  • 2 Möhren
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 250 ml Aceto Balsamico
  • 1 Flasche trockener Rotwein
  • 100 gr Rosinen
  • 100 gr Crannberrys
  • 1 EL Ahornsirup
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 EL bunter Pfeffer
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 Sternanis

Anleitungen

  • Das Fleisch salzen und in dem heißen Dutch Oven kräftig anbraten. Damit der DO heiß genug wird, habe ich ihn auf der Kochstelle meines Grills gestellt. Nachdem das Fleisch angebraten ist, wird es beiseite gestellt und das Gemüse im DO angebraten.
  • Sobald das Gemüse Farbe bekommen hat, gebt ihr den Rotwein und den Aceto Balsamico dazu. Der Rinderbraten wird auf das Gemüse gesetzt. Beeren, Ahornsirup und das Tee-Ei mit den Gewürzen dazugeben. 
  • Den Deckel schliessen und alles bei mittlerer Hitze 4 Stunden im schmoren lassen. Gelegentlich die Sauce durchrühren, natürlich müsst ihr auch ca jede Stunde Briketts nachlegen. 
  • Nach der langen Schmorzeit ist der Braten butterzart und zerfällt schon beim rausnehmen aus dem Dutch Oven. Da Rinderbraten ja die Angewohnheit hat etwas trocken zu werden, ist die Sauce natürlich sehr sehr wichtig! Diese hier ist richtig gut, süss und leicht säuerlich, wie es sich für einen Sauerbraten gehört!
  • Als Beilage kann ich Knödel oder Spätzle empfehlen! Da wir genug Braten hatten haben wir beiden Varianten getestet!