350 Rezepte vom Grill und aus dem Dutch Oven!

Kräuter Käsegriller – Natürlich vom Grill! :-)

(Werbung – Links) Meine letzten Rutsche an Käsegrillern ist zwar gut angekommen, war aber einigen dann doch zu scharf. 🙂 Dafür gibt es jetzt Käsegriller ohne Chili dafür mit frischen Kräutern aus dem Garten. Kräuter Käsegriller! So der alles umschreibende Name! 😉 Frisch gepflücktes Kraut trifft hier auf gut gereiften Käse in einer feinen Bratwurst. 

Um das Brät zu kuttern durfte wieder der Thermomix ran. Aufgrund der geringen Füllmenge habe ich einfach mehrere Durchläufe gestartet. Das geht ohne Probleme, ihr müsst nur darauf achten die Kühlkette nicht zu unterbrechen. Also nach jedem Schritt alles ordentlich in den Kühlschrank packen und den nächsten Arbeitsgang vorbereiten. Auch während des Kutterns muß das Brät gut mit dem Eisschnee gekühlt werden.

Kräuter Käsegriller

Auf Fotos könnt ihr noch einen Fehler meinerseits erkennen, es sind einfach noch zuviele Lufteinschlüsse mit in die Wurst gekommen. Kleinere Lufteinschlüsse könnt ihr direkt nachdem herstellen der Wurst mit einem Zahnstocher beheben. Nur ganz eben in den Darm stechen, schon kann die Lust heraus. 

Kräuter Käsegriller

So sind Kräuter Käsegriller am besten, frisch gegrillt mit etwas Senf und knusprigem Brot! Von allem nicht zu viel Senf nehmen, es wäre zu schade wenn Ihr von der leckeren selbstgemachten Wurst nichts mehr schmeckt!

Kräuter Käsegriller

Keyword: Bratwurst, Grillwurst, selberwursten, Wursten

Zutaten

  • 1 kg Schweinenacken
  • 1 kg Bauchspeck vorbereitet als Kutterbaucht (ohne Schwarte u Knorpel)
  • 40 gr Meersalz
  • 100 gr gemischte Kräuter aus dem Garten! gehackt (Petersilie, Salbei, Oregano, Thymian, Rosmarin)
  • 4 gr schwarzen Pfeffer grobe gemahlen
  • 4 gr weissen Pfeffer
  • 4-5 m Schweinedarm 28 er
  • 10 gr Kutterhilfsmittel
  • 400 gr Eisschnee (Im Mixer zerkleinertes Eis)
  • 500 gr Gouda (Optional, dann sind es Kräuterkäsegriller)
  • 100 ml Milch

Anleitungen

  • Als ersten schneidet ihr den Käse klein und stellt diesen in die Truhe damit er anfriert. Jetzt wird das Fleisch in ca 2-3 cm große Stücke geschnitten und mit der 8 er Scheibe gewolft. Anschließen wird der angefrorene Käse ebenfalls gewolft. Das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen und mit dem Käse und den Kräutern und Gewürzen vermischen. Achtet darauf alles sehr gut zu vermischen.
  • Die Mischung (alles bis auf den Käse und die Kräuter!!!) mit dem Eis in den Kutter(Thermomix geht auch) geben, nach und nach die Milch zugeben und alles zerkleinern bis eine homogene Masse entstanden ist. Käse und die geschnittenen Kräuter werden noch untergemischt! Jetzt den Fleischwolf befüllen und langsam die Würstchen herstellen. Denkt daran die Wurst direkt in den Kühlschrank zu stellen, nicht das diese verdirbt!
    In einem großen Top Wasser auf 75 Grad erhitzen. Das Wasser darf nicht kochen, dann platzen die Würstchen. Die Bratwürstchen werden jetzt ca 10 Minuten lang in dem Wasser gebrüht bis diese komplett gar sind. Ihr könnt das sehr schön an der Farbe erkennen. Diese wechselt von rot/rosa zu weiß.
  • Und schon sind die Bratwürstchen fertig und können auf den Grill. Da diese bereits gar sind, reicht es sie von aussen knusprig anzugrillen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.