350 Rezepte vom Grill und aus dem Dutch Oven!

Dorade süsssauer – Frittiert im Wok

 

Mein neues Asia Kochbuch hält so einige an Leckeren Rezepten für mich und euch bereit! 🙂 Dort habe ich jetzt ein Rezept für Fisch (Dorade) süßsauer gefunden und gleich ausprobiert. Als Fisch habe ich 2 schöne Doraden genommen, neben Lachs unser Lieblingsfisch! Pro Person 1 Fisch ist mehr als ausreichend, auch hat Dorade schön große Gräten die einfach zu entfernen sind. 

Den Öl im Wok auf 190 Grad vorheizen und einen Fisch nach dem anderen in dem Rapsöl frittieren. Rapsöl kann höher erhitzt werden als Sonnenblumenöl und daher besser für den Wok geeignet. 

Er hatte ich Sorge das der Wok für die Fische zu klein ist, aber das passt so ziemlich perfekt. Nur die Schwanzflosse schaute etwas raus. Schaut mal wie lecker der Fisch aussieht! Nach ca 5 Minuten ist die Haut super knusprig und schmeckt auch noch vollkommen genial!! Die Doraden sind dafür nur kurz in Mehl gewendet worden, keine Panade drumherum. So saugt sich der Fisch auch nicht voll Fett, sondern wird außen knusprig und innen saftig!

Dorade

Nachdem die Dorade frittiert ist, kommt sie noch bei schwacher Hitze auf Küchenpapier in den Grill oder Backofen, Das restliche Fett kann abtropfen und die Dorade bleibt warm. Ruckzuck ist das Gemüse im Wok angebraten, die Sauce dazugeben und es kann gegessen werden!

Dorade

Also das Tellerbild ist mir diesem irgendwie mißlungen! Sieht einfach nicht so dolle aus, der Teller ist zu lang, alles etwas zu unscharf, glaubt mir einfache das es gut ausgesehen hat! 🙂

Dorade

Die Dorade in Kombi mit dem süßsauren Gemüse ist einfach lecker! Leute das passt sowas von gut zusammen sag ich euch! Wir haben sogar die Haut mitgegessen, die ist in diesem Fall echt knusprig gewesen. Köstlich das ganze!!

Wenn ihr euren Fisch aber weiterhin grillen wollte, hier noch ein Bericht wie man Fisch grillt ohne das er am Rost kleben bleibt: https://bauchvoll.de/2021/09/dorade/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.