350 Rezepte vom Grill und aus dem Dutch Oven!

Rauchige Ribs mit Rotwein-Espressoglasur!!

(Werbung – unbezahlt) Leute guckt euch mal diesen leckeren Stapel Rippchen an! Die sind wirklich super frisch und da ist richtig viel Fleisch dran. Das sind wir ja echt schwerst begeistert, danke Dorffleischerei Klecha, euere Ribs sind immer top!

ribs

Bei den Ribs zieht ihr erstmal wie immer die Silberhaut ab! Für Neuling, auf der Rückseite haben die Ribs eine zähe Haut die euch nachher beim Essen stört. Diese könnt ihr am besten mit einem Messer lösen und zusammen mit einem Küchentuch relativ einfach abziehen. Jetzt nehmt ihr euren Lieblingsbbqrub und reibt die Ribs ordentlich damit ein. Über Nacht hat der Rub genug Zeit um das Fleisch gut zu würzen. 

ribs

Achtung, jetzt kommt ein laaaaanges Foto! 😉 So sehen die Ribs aus nach den 2 Stunden dämpfen in ButcherPaper und Alufolie. Mit dieser Mischung habe ich bislang einfach die besten Ergebnisse erzielt. 2 Ribs zusammen mit einer Tasse Apfelsaft eng in Buterpaper eingewickelt, zusätzlich mit Alufolie umschlossen und 2 Stunden im Grill gedämpt!

ribs

Über diesem Bild seht ihr die Ribs in der finalen Phase. Alle sind bereits einmal mit der leckeren Kaffee-Rotwein-Glasur eingepinselt worden! Und auf dem unteren sind die Ribs bereit gegessen zu werden! 🙂 Nach der lange Zubereitungszeit herrschte bei uns auch schon recht großer Hunger! 

ribs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.