Zeit für einen Klassiker: Cherryribs aus dem Smoker!


Cherryribs aus dem BBQ Smoker kommen bei uns immer wieder mal auf den Tisch! Die Teile gehören bei zu den absoluten Klassikern aus dem Smoker! Total easy gemacht und superlecker. Das Fleisch fällt vom Knochen, ist butterzart und kein bisschen trocken! Einfach eine Ladung Pommes oder Kartoffelecken als Beilage und schon sind alle zufrieden und knabbern an Ihren Ribs Gerade bei Gästen kommen die Dinger immer super an. Der BBQ Pitmaster freut sich auch, kann er doch auch entspannt mit seinen Gästen speisen und muss nicht hungrig am Smoker stehen! Er hat ja auch schon ca. 6 Stunden am Smoker gestanden und sich um die leckeren Ribs gekümmert!

Hier ein Blick auf die Ribs nach ca 2,5 Stunden im Rauch!

Cherryribs-5
Mittlerweile bekommt man Ribs ja in jedem zweiten Restaurant, allerdings nicht so lecker wie diese!! 🙂 Zumindest haben wir noch kein Restaurant gefunden. Aber wenn ich ehrlich bin, vermeide ich es sogar in Restaurants Ribs zu bestellen, da ich doch oft enttäuscht werde.

Als ich vor ca 7 Jahren die ersten Ribs im Grill zubereiten wollte, musste ich erst noch einen Fleischer suchen der die im Angebot hatte! Zu der Zeit sind die meisten Ribs noch für Hunde gewesen. Der Preis beim Schlachter ist damals auch sehr viel niedriger gewesen, 2,50€ musste ich damals zahlen! Aber wenn die Nachfrage steigt, steigt auch der Preis! 🙂

Cherryribs-5

So sehen die Ribs nach den 2 Stunden dämpfen aus! Die Knochen kann man jetzt schon ohne Aufwand herausziehen! Aber es fehlt noch die Cherrysauce! Diese hat 2 Stunden bei wenig Hitze auf dem Herd verbracht und ist jetzt richtig schön dickflüssig! Damit werden die Ribs die letzte Stunde mehrfach eingepinselt!

Cherryribs-7

So müssen die Cherryribs aussehen! Jetzt sind sie perfekt! Ran an den Tisch und genüsslich die Ribs abgeknabbert!

Cherryribs-9

 

Wie macht ihr eure Ribs? Habt ihr ein Rezept das ich unbedingt mal probieren muss? Dieses Rezept ist zwar Hammer, aber doch bestimmt nicht der Weisheit letzter Schluß? oder?

Hier noch das Rezept zu den Ribs und meine Interpretation von Magic Dust!

Cherry Ribs

Portionen 2
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Kochzeit 5 Stunden
Gesamtzeit 5 Stunden, 45 Minuten
Zubereitung Smoken
bauchvoll.de Bauchvoll
Einfach die besten Ribs die ich Je gemacht habe! Schmecken einfach genial mit der Kirschsauce!

Zutaten

  • 10 Stücke Ribs (Das ist dann für 7-8 Personen!1)
  • 1 glas Kirschmarmelade
  • 250ml Cherrycola
  • 250ml Ketchup
  • 3 Esslöffel WorcestershireSauce
  • 2 Esslöffel Scharfen Senf
  • 2 Esslöffel Salsasauce
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Magic Dust (Das Rezept findest du unter !)

Vorbereitung

Schritt 1
Als erstes die Silberhaut auf der Rückseite der Ribs entfernen. Das geht nicht ganz so einfach, aber die muß runter! Jetzt die Ribs mit der Magic Dust Gewürzmischung einreiben. Dann zugedeckt eine Nacht ziehen lassen.
Räuchern
Schritt 2
Den Smoker auf 120 Grad vorheizen. jetzt die Ribs darin 2 Stunden smoken.
Dämpfen.
Schritt 3
Jetzt kommen die Ribs mit ca einem Liter Apfelsaft in eine Aluschale. Im Idealfall hat diese ein kleines Rost, dann liegen die Ribs nicht direkt in der Flüssigkeit! Alles gut mit Alufolie verschließen und 2 Stunden dämpfen. Ich erhöhe in der Zeit die Temperatur im Smoker auf 140 Grad.
Mopsauce
Schritt 4
Während der Garzeit kochen wir die Sauce zum einpinseln. Hier einfach die restlichen Zutaten in einen Topf geben, aufkochen und gut durchrühren. Falls noch ganze Kirschen in der Sauce sind, kurz den Pürierstab nutzen!
Schritt 5
Nach den 2 Stunden befreien wir die Ribs aus den Aluschalen und legen Sie für einen weitere Stunde in den Smoker! Die Ribs jetzt alle 20 min mit der Sauce einpinseln. Dann auf den Tisch damit! Duftet Klasse und schmeckt einfach Hammer!

Magic Dust

Zubereitung Gewürze/Rubs/Marinaden

Zutaten

  • 1/2 tasse Paprika (gemahlen)
  • 1/4 tasse feines Salz
  • 1/4 tasse braunen Zucker
  • 2 Esslöffel Selleriesalz (gemahlen)
  • 1/4 tasse Chilipulver (gemahlen)
  • 1/4 tasse frisch gemahlene Senfkörner (gemahlen)
  • 2 Esslöffel groben Pfeffer (gemahlen)
  • 1/4 tasse Knoblauchgranulat (gemahlen)
  • 2 Esslöffel Chayennepfeffer (gemahlen)

Vorbereitung

Schritt 1
Hier ist meine Version von Magic Dust. Einfach alle Zutaten gut miteinander vermischen!

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.